Google I/O 2015 : Chromecast erhält weitere Verbesserungen

Chromecast

 

Auch der Google Chromecast Streaming HDMI Stick hat im Zuge der Google I/O 2015 einige Neuerungen bekommen. Welches dies sind und wofür sie genutzt werden können, erfährst du hier im Artikel.

Der Chromcast hat neue Funktionen bekommen, die wohl in Kürze von Google auf der Serverseite freigeschaltet wird. Denn auch wenn es den Chromecast schon längere Zeit auf dem Markt gibt, heißt dies ja nicht, dass man den kleinen Stick vergessen sollte wenn es um neue Funktionen geht.

Werbung

Natives Autoplay für den Chromecast

Dieses Feature nützt eher den Streaming Anbieter, die auch die Nutzung des Chromecast in ihrem Dienst anbieten. Nun ist es möglich, dass der Anbieter nun nach Ende eines Clips automatisch zu einem nächsten Clip weiterschalten kann. Auch das manuelle anpassen durch den Anwender ist dadurch möglich. Auch ein nahtloser Übergang zwischen den Clips ist möglich, da der nächste Clip im Hintergrund schon vorgeladen wird, so dass man ohne Unterbrechung die Clips anschauen kann.

Second Screen mit dem Chromecast

Um den Stick auch für Spiele interessant zu machen, wird die Second Screen Funktionalität erweitert. So soll ich zukünftig möglich sein, dass Spielgeschehen auf dem TV und die Bedienungselemente auf dem Smartphone darzustellen.

Mehr Multiplayer Games mit Chromecast Unterstützung

Zwar gibt es schon einige Multiplayer Games mit Chromecast Unterstützung, doch leider bisher zu wenige. Dies will Google nun ändern und die Verwendung für Entwickler vereinfachen, so dass mehr Entwickler über eine Integration der Multiplayer Funktion nachdenken.

Hier Chromecast bestellen

Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen...