Google Fotos – Künstliche Intelligenz hilft beim teilen

Google Fotos

Auf der Google I/O 2017 hat Google neue Funktionen für Google Fotos vorgestellt. Dank künstlicher Intelligenz, soll das Teilen von Fotos noch einfacher und schneller werden. Weitere Informationen erhälst Du in diesem Artikel.

In der heutigen Zeit werden deutlich mehr Fotos erstellt als früher. Denn als man noch den normalen Fotofilm genutzt hat, musste man genau überlegen was und wie man fotografieren möchte, denn man hatte nur eine kleine Anzahl an Fotos zur Verfügung. Diese Zeiten sind Gott sei Dank schon lange vorbei, so dass man heute in der digitalen Fotografie einfach so viele Fotos machen kann wie man möchte. Die Grenze bietet hier natürlich nur der Speicherplatz.

Werbung

Auf Grund der vielen Fotos die man mit seinem Smartphone machen kann, hat man natürlich auch entsprechend viele Fotos zu speichern. Eine gute Möglichkeit die Fotos zu verwalten bietet hier Google Fotos. Auf der Google I/O hat man am gestrigen Abend neue Funktionen für Google Fotos vorgestellt. Alle diese Neuerungen nutzen künstliche Intelligenz die Google jetzt dort eingeführt hat.

Oft hat man das Problem, dass man gern anderen Personen auf die auf den Fotos zu sehen sind diese Fotos auch zur Verfügung stellen möchte. Doch natürlich dauert das sortieren etc. viel zu lange. Doch hier kann die künstliche Intelligenz von Google helfen. Hierzu hat Google Fotos folgende neuen Funktionen integriert.

Mit der Funktion Suggested Sharing bietet die Möglichkeit, dass die künstliche Intelligenz sich mit der Zeit immer weiter entwickelt. So kann Google Fotos nun z.B. vorschlagen, dass man seine Fotos auf denen bestimmte Personen zu sehen sind, diese direkt an die entsprechenden Personen teilt. Das händische Heraussuchen von Fotos entfällt mit dieser neuen Funktion und erspart natürlich auch entsprechend Zeit.

Mit der Funktion Shared Libaries kann man z.B. Familienmitgliedern automatisch bestimmte Fotos teilen. So erhält z.B. eine Mutter jedes Foto von ihrem Mann und den Kindern in den eigenen Sammlungen in Google Fotos.

Eine ganz so neue Möglichkeit bietet Photo Books, denn hier werden mit Hilfe der künstlichen Intelligenz Fotobücher zusammengestellt, die man sich dann als Soft- bzw. Hardcover bestellen kann. Hierbei wird von der künstlichen Intelligenz anhand von Personen, Orten etc. ein Fotobuch zusammengestellt.

Die neuen Funktionen sollen in den nächsten Wochen sowohl für Android als auch iOS freigeschaltet werden.

Google Fotos
Google Fotos
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Veröffentlicht in Android Apps, News Getagged mit: , , , ,

Kommentar verfassen...