Google Home – Ab Sommer auch in Deutschland erhältlich

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Google Home

Auf der Keynote zur Entwickler Konferenz Google I/O 2017 gab Google gestern den Start von Google Home im Sommer auch in Deutschland bekannt. Weiter Informationen zu neuen Funktionen erfährst Du in diesem Artikel.

Am gestrigen Abend nach unserer Zeit fand die Google I/O 2017 Keynote statt. Auf diesem Event wurde neben vielen neuen Services aus dem Google Universum eine Nachricht verkündet, die einige Google Begeisterte erfreuen dürfte. Denn genau vor einem Jahr auf der Google I/O 2016 hat Google sein Google Home Gerät vorgestellt. Im Endeffekt ist es ein digitaler Assistent – nämlich Google Assistant – verpackt in einen mehr oder weniger formschönen Lautsprecher.

Werbung

Google Home ist somit direkte Konkurrenz zu Amazons Echo und Echo Dot. Nachteil letztes Jahr war wie so oft bei Google, dass der Google Home Lautsprecher leider nicht direkt in Deutschland veröffentlicht wurde. Doch dies ändert sich im Sommer diesen Jahres laut Google. Leider wurde zwar kein genauer Starttermin festgelegt, doch im Google Store kann man sich per EMail Adresse eintragen um dann sofort bei Verfügbarkeit eine Nachricht zu erhalten.

Die zweite Besonderheit den Google Home Lautsprecher betreffend ist, dass dieser mit neuen Funktionen direkt hier bei uns in Deutschland starten wird. Hier ist zum Beispiel die Telefonfunktion zu nennen, durch die man ohne extra angeschlossenes Telefon durch Zuruf Gespräche führen kann. In den USA ist dies so gar komplett kostenlos bei Festnetzgesprächen möglich. Ob es diese Möglichkeit auch bei uns in Deutschland geben wird, bleibt abzuwarten.

Weitere Funktionen sollen auch sein, dass jeder Nutzer des Google Home Gerätes an seiner Stimme erkannt wird und auch entsprechend im Kontext zu der gerade nutzenden Person agiert. So wird beim Befehl „Ruf Mutter an“ nicht einfach der Eintrag „Mutter“ aus dem Telefonbuch genommen, sondern natürlich nur die Mutter des aktuellen Nutzers angerufen.

Um das Leistungsspektrum zu erweitern, wurden auch die Fähigkeiten im Bereich Entertainment erweitert. So hat man gestern die Partnerschaft von Deezer, Spotify und Soundcloud bekannt gegeben. Auch die Zusammenarbeit mit verschiedenen TV-Sendern wurde angekündigt – bisher waren dies allerdings nur US TV Sender. Preise für den deutschen Markt wurden von Google noch nicht genannt, doch wenn man bedenkt, dass das Google Home Gerät in den USA für 129 US-Dollar erhältlich ist, kann man davon ausgehen, dass der Euro Preis sehr ähnlich sein wird.

In wie weit sich das Google Home Gerät gegen das Amazon Produkt durchsetzen wird, lässt sich erst beurteilen sobald das Gerät auch hier in Deutschland erhältlich ist. Zumal Amazon Echo und Echo Dot schon einige Zeit in Deutschland erhältlich sind. Wer noch keins der beiden sein Eigen nennt, dürfte dann die Qual der Wahl haben.

 

Getagged mit: , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.