Computerchip Mangel bald auch bei Unterhaltungselektronik

computerchip

Aktuell erwischt die Computer Chip Mangel Welle immer mehr Bereiche. Zuerst vermeldeten Autozulieferer das sie kaum noch Halbleiter bekommen. Jetzt warnen auch schon Firmen aus dem Bereich der Unterhaltungselekronik bzw. aus dem Consumer Bereich. Nicht nur das die Lieferzeiten immer länger werden, sondern auch die Preise für die Produkte aus diesem Segment werden wohl weiter steigen.

Grund hierfür ist in erster Linie natürlich die Corona Krise. Sind vor der Krise die Verkaufszahlen für Computer Hardware immer weiter gefallen, hat der PC Markt durch die Krise deutlich an Aufschwung gewonnen. Da immer mehr Menschen aus dem Home Offe arbeiten mussten, wurden auch entsprechend viele Computer und Notebooks gekauft. Der Markt war auf diese Mengen nicht vorbereitet. Als zweiten Grund kann man aber auch den Handelskrieg zwischen China und den USA anführen. Beide Ereignisse haben jetzt dazu geführt, das Stückzahlen zu niedrig und Preise entsprechend hoch sind.

Das immer mehr Produkte aus dem Bereich für Endverbraucher betroffen sind, zeigt auch das Beispiel AVM. Das Unternehmen stellt die in Deutschland sehr beliebten FritzBox Router her. Hier muss man laut Aussage des Unternehmens mittlerweile 1 Jahr lang auf neu bestellte Teile bei den Zulieferern warten. Ähnliche Zustände beklagt auch Gigaset, die schnurlose Telefon vertreiben. Auch hier sind teilweise Lieferzeiten von um die 60 Wochen keine Seltenheit.

Wie lange diese Situation auf dem Markt kann keiner so wirklich einschätzen. Intel hat sogar schon davon gesprochen, dass dieser Zustand mehrere Jahre andauern könnte, weil auch Investitionen nicht direkt greifen würden. Als Endkunde muss man nun also damit rechnen, dass bei immer mehr Produkten die Halbleiter Technik nutzen die Preise zwangsweise nach oben gehen und auch einige Produkte nicht mehr sofort lieferbar sind.

Wieder ein Mal zeigt sich, dass eine Krise wie die derzeitige das Brennglas auf viele Bereiche lenkt, die vorher ohne Probleme funktioniert haben. Vielleicht sollte man ja generell überlegen, dass man gewisse Dinge nur in bestimmten Ländern einkaufen sollte. Aber diese Überlegung hilft leider bei der aktuellen Situation auch nicht. Hattest Du schon Produkte aus dem Technik Bereich, die deutlich teurer oder gar nicht mehr lieferbar sind? Wir freuen uns über deine Antwort in den Kommentaren.

 

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.