Bitdefender Internet Security – Testbericht – Review

Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

bitdefender internet security

In diesem Test berichten wir über die Bitdefender Internet Security Software für den Windows PC. Im Gegensatz zu früher sind wir heute deutlich mehr Stunden im Internet unterwegs. Nicht nur die deutliche längere Zeit online, sondern auch die Vielzahl an den verschiedenen Webseiten die man besucht bergen Gefahren. Hier ist es besser, wenn man so früh wie möglich eine Software auf dem PC nutzt, die hilft vor diesen Gefahren geschützt zu sein. Der Markt für Internet Sicherheitssoftware ist hart umkämpft und jeder Anbieter möchte dort sein Produkt am besten platzieren. Da aber gerade bei Sicherheitssoftware viele Dinge wichtig sind, um richtig geschützt zu sein, muss man sich damit befassen welchen Schutz man benötigt.

Über Bitdefender

Die hier vorgestellte Software stammt vom rumänischen Software Entwickler Bitdefender. Das Unternehmen wurde 2001 gegründet und hat seinen Sitz in Bukarest. Von diesem Entwickler stammen mehrere Software Pakete aus dem Sicherheitsbereich. Hiermit spricht Bitdefender sowohl Privatnutzer als auch Unternehmen an. Das hier getestete Internet Security Paket ist aktuell nur für Windows-PC verfügbar. Mit dem Total Security Paket werden auch iOS, MacOS sowie Android als Plattform abgedeckt.

Was bietet die Software?

Das Bitdefender Internet Security Software Paket bietet Unterstützung und Sicherheit in mehreren Bereichen:

Schutz

Abwehr von digitaler Bedrohung: Die Software schützt vor Viren, Würmern, Trojanern und weiteren Bedrohungen durch einen Virenscanner sowie einem Echtzeit-Schutz. Hierzu werden mehrere Punkte auf dem System überwacht um ggf. schnell darauf reagieren zu können. Um den PC vor schädlichem Datenverkehr zu schützen, besitzt die Software auch eine eigene Firewall. Damit der PC nicht durch veraltete Software anfällig für Gefahren ist, kann man einen Schwachstellen-Scan durchführen. Die Software zeigt so an, welche Software oder welche Einstellungen geändert werden sollten um wieder sicherer mit dem PC auf der Datenautobahn unterwegs zu sein.

Weil immer mehr Online Nutzer Opfer von Phishing- und Betrugsmaschen werden, schützt die Software auch vor diesen Gefahren indem solche Webseiten blockiert werden. Sollte ein Mal das System mit Schadsoftware befallen sein, erhält man eine Rettungsumgebung, mit der man schon vor dem Windows Start diese entfernen kann. Durch die Kombinationen der einzelnen unterschiedlichen Schutzmechanismen, ist man mit einem sicheren System in der Online Welt unterwegs.

PC-Leistung

Das Problem vieler Sicherheitssoftware ist, dass diese oft sehr stark in die Performance des gesamten Systems eingreift. Die Folgen sind dann deutlich langsamere Ausführungszeiten von Produktiv Software (z.B. Office oder Bilderbearbeitung). Die führt beim Nutzer auch manchmal dazu, dass die Sicherheitssoftware wieder deinstalliert wird um die Performance des Systems wieder zu steigern. Um dieses Problem von Anfang an auszumerzen bietet die Bitdefender Internet Security Software mehrere Möglichkeiten um die Performance des Systems zu optimieren.

Hierzu gibt es mehrere Möglichkeiten wie die Software die Performance des Systems steuert. Neben verschiedenen Profilen, die man je nach Anwendungsfall aktivieren kann, gibt es u.a. auch die Bitdefender Photon Technologie. Hiermit kann sich die Security Software optimal an die Hard- und Software Konfiguration des Systems anpassen. Rechenintensive Scans werden in der Cloud durchgeführt und auch der Akkubetrieb bei Notebooks wurde hier nicht außer Acht gelassen. Mit den vorhandenen Maßnahmen soll eine gute Balance zwischen Schutz und Performance des Systems gewährleistet werden.

Privatsphäre

Aktuell durchleben wir eine Zeit, in der der Schutz der eigenen Daten immer mehr an Bedeutung gewinnt, aber auch von immer mehr Nutzern gefordert wird. Eine moderne Software muss also auch in diesem Bereich eine gute Leistung abliefern, um bei den Nutzern positiv zu punkten. Da natürlich niemand seine privaten Daten gern in der Öffentlichkeit bzw. in den Händen von Fremden wissen möchte, gibt es bei dieser Software auch mehrere Möglichkeiten seine Privatsphäre zu schützen.

Um Daten über eine sichere Verbindung zu übertragen, enthält die Bitdefender Sofware die Möglichkeit diese über eine sichere VPN-Verbindung zu übertragen. Da aber mittlerweile auf fast allen Webseiten sogenannte Tracker installiert sind – um mehr über den Besucher zu erfahren – kann man diese direkt blockieren. In Zeiten von Corona nutzen auch immer mehr Anwender Software für Videokonferenzen. Nun kann man aber auch sehen, welche Software auf das Mikrofon und die Webcam zugreift um diese ggf. zu blockieren. Wer auf seinem Windows PC öfters mal das Online Banking nutzt, kann dieses zukünftig mit der Bitdefender Paysafe Funktion tun, die eine sichere Umgebung für Online Banking bietet.

Damit man wichtige und persönliche Daten auch an einem sicheren Ort geschützt hat, enthält die Software auch einen Daten Tresor. Dort können Kreditkartendaten, Passwörter und andere wichtige Daten, die für niemand anderen bestimmt sind gespeichert werden. Eine weitere wichtige Funktion erfüllt der Daten Shredder, der dafür sorgt, dass Daten ohne Spuren zu hinterlassen vom PC gelöscht werden können.

Die Installation

Die Installation der Bitdefender Internet Security Software erfolgt einfach und schnell. Auf der Webseite des Entwicklers kann man sich direkt die Software auf den PC laden. Nachdem der Download beendet ist, wird die Software auf dem PC installiert. Nach der Installation kann man ein kostenloses Kundenkonto bei Bitdefender anlegen. Im nächsten Schritt wird man auch gefragt, ob man erst Mal eine 30-tägige Testversion starten möchte oder man schon einen Lizenz Schlüssel besitzt, der die Software direkt für die gekaufte Laufzeit freischaltet. Die Möglichkeit einer Testversion ist sehr positiv, denn so kann man sich erst Mal mit der Software und den Funktionen auseinandersetzen, ohne vorher die Vollversion kaufen zu müssen.

Die Bedienung

Um die Funktionen und Einstellungen der Software zu steuern erhält man ein Interface auf dem man alle Einstellungen vornehmen kann. Das Interface ist hierzu in verschiedene Bereiche unterteilt. Zuerst stößt man auf das Dashboard, auf dem man auch selbst Schnellzugriffe ablegen kann, wenn man einige Funktionen häufiger einstellen muss. Der nächste Bereich ist der Schutz-Bereich in dem man alle Funktionen rund um Virenabwehr, Schwachstellen Scan usw. einstellen kann. Der Privatspäre Bereich bietet z.B. die Einstellungsmöglichkeiten für die Safepay Funktion aber auch den Datentresor sowie VPN und die Anti-Tracker Einstellungen.

Der Tab Dienstprogramme hält in dieser Version die Profilsteuerung und den Dateishredder bereit. Wie der Name schon sagt erhält man im Benachrichtigungen-Bereich alle wichtigen Informationen, die die Software ausgibt. Zu guter letzt findet man im Einstellungen-Bereich eher die allgemeinen Einstellungen für die Bitdefender Sofware selbst wie z.B. wie oft ein Update durchgeführt bzw. wie häufig nach neuen Updates online geprüft werden soll.

Der Virenschutz

Der Bitdefender Software Hersteller bringt jedes Jahr eine neue Version heraus, aber natürlich erhalten auch zuvor gekaufte Versionen regelmäßig Updates. Um den Virenschutz am besten zu beurteilen sollte man sich die sehr umfangreichen und unabhängigen Tests von z.B. AV-Test mit Sitz in Deutschland anschauen. Dort schneidet die Bitdefender Internet Security Software in einem in Mai und Juni 2020 durchgeführten Test sehr gut ab. Dort wurden mehrere Software Pakete in verschiedensten wichtigen Bereichen getestet.

Impressionen

Fazit

Das Thema Internet Security ist ein Thema was kein PC-Anwender einfach vernachlässigen sollte. Denn heute kann man sich schnell Schadsoftware auf dem System einfangen oder wird Betrugsopfer im Internet. Diese Software bietet eine gute und günstige Möglichkeit seinen PC gegen die Gefahren abzusichern. Um möglichst vielen Anwender Szenarien gerecht zu werden, bietet Bitdefender die Möglichkeit zwischen verschiedenen Lizenz Versionen zu wählen. Man kann die Anzahl der zu schützenden Geräte auswählen (zwischen 1 bis 10 Geräte) sowie die Länger der Lizenzlaufzeit (1 bis 3 Jahre). Entsprechend setzt sich dann auch der Preis für die Software zusammen.

Nachdem wir die verschiedensten Funktionen und Möglichkeiten der Software testen konnten, können wir diese für alle Anwender empfehlen, die eine günstige Möglichkeit suchen ihr Windows Gerät zu schützen. Neben der Einzellizenz sind natürlich auch mehrere Geräte möglich, so dass man auch ggf. mehrere Windows Geräte in der Familie absichern kann. Neben dem Schutz des Systems ist natürlich auch die Performance wichtig. Hier wird der PC nicht wie bei vielen anderen Software Suiten aus dem gleichen Bereich übermäßig ausgebremst, sondern kann trotzdem normal weiter genutzt werden.

 

5/5 (2 Reviews)
Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.