Synology Cloud Backup ab 01. November 2020 ohne Amazon Drive

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Synology

Wer eine Synology Disk Station nutzt, der hat sich sicherlich auch schon mit den Backup Funktionen beschäftigt. Eine Möglichkeit regelmäßige Backups durchzuführen bietet die systemeigene App Hyper Backup App. Hier hat man die Möglichkeit verschiedene Ziele als Cloudspeicherplatz anzugeben. Doch auf eines dieser Ziele müssen Nutzer dieser Lösung in Zukunft verzichten. Denn ab dem 01. November 2020 können keine Backups mehr mit der Hyper Backup App zu Amazon Drive gespeichert werden. Diese Information wird aktuell an alle Kunden von Amazon Drive per Email kommuniziert. Warum Amazon diesen Schritt geht, wird leider nicht genannt in der Email. Den genauen Wortlaut der Email findest Du nachfolgend.

Wir bitten wir alle Benutzer von Synology Cloud Sync und Hyper Backup, die folgenden Schritte auszuführen, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten:

Für Foto- und Video-Inhalte:

1. Laden Sie die Amazon Photos Mobil- oder Desktop-App herunter, falls Sie dies noch nicht gemacht haben. (Die Mobil-App ist für Fotos und Videos vorgesehen, die auf Ihrem Smartphone gespeichert sind. Die Desktop-App speichert Inhalte, die sich auf einer Festplatte oder einem Computer befinden.) Alternativ können Sie die Web-Version verwenden, indem Sie https://www.amazon.de/b/?node=12153288031 aufrufen.

Überprüfen Sie, ob Ihre Inhalte verschlüsselte Dateien oder spezielle Dateiformate enthalten. Wenn Ihre Dateien verschlüsselt sind, müssen Sie die Inhalte in einem anderen Format speichern. Weitere Informationen darüber, wie Sie auf Backup- und verschlüsselte Daten zugreifen können, wurden von Synology bereitgestellt und Sie finden diese unter: https://sy.to/rogvp

2. Laden Sie Ihre nicht verschlüsselten Inhalte mithilfe der Apps oder der Website zu Amazon Photos hoch.

Für andere Dateien:

1. Laden Sie die Amazon Cloud Drive-App herunter, falls Sie dies noch nicht gemacht haben. Alternativ können Sie die Web-Version verwenden, indem Sie https://www.amazon.de/clouddrive?_encoding=UTF8&%2AVersion%2A=1&%2Aentries%2A=0&mgh=1 aufrufen.
Überprüfen Sie, ob Ihre Inhalte verschlüsselte Dateien oder spezielle Dateiformate enthalten. Wenn Ihre Dateien verschlüsselt sind, müssen Sie die Inhalte in einem anderen Format speichern. Weitere Informationen darüber, wie Sie auf Backup- und verschlüsselte Daten zugreifen können, wurden von Synology bereitgestellt und Sie finden diese unter: https://sy.to/rogvp

2. Laden Sie Ihre nicht verschlüsselten Inhalte über die App oder die Website in Amazon Drive hoch.

Nachdem Sie diese Schritte durchgeführt haben, können Sie auf Ihre Inhalte zugreifen, auch wenn der Zugriff auf Drive über Synology Cloud Sync und Hyper Backup eingestellt wurde.

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.