Android Nougat (7.0) : Diese Neuerungen gibt es in dieser Version

Android NougatAn allen Ecken hört man von der neuen Android Nougat (7.0) Version. Doch welche Neuerungen bringt die neue Android Version überhaupt mit sich? Wir stellen dir alle Neuerungen in diesem Artikel vor.

Seit August 2016 gibt es bereits die finale Version der neuen Android Version von Google. Natürlich haben zuerst die Nexus Geräte das aktuelle Update erhalten. Doch auch einige Hersteller haben bereits für einige ihrer Geräte eine neue Firmware Version herausgebracht bzw. arbeiten aktuell daran. Doch auch wenn jede neue Android Version immer wieder tolle Neuigkeiten hervorbringt, nicht jeder weiß welche dies sind. Daher haben wir dir hier mal eine kleine Zusammenstellung bereit gestellt, damit man sieht welche Neuerungen bei der Android Nougat Version dabei sind.

Werbung

Multi-Window

Was bei manchen Android Version der Hersteller schon bekannt ist, gibt es nun auch auf dem Stock Android System. Hier hat man ab sofort die Möglichkeit, zwei App Fenster nebeneinander laufen zu lassen. Gerade auf Tablets wird dies eine deutliche Erleichterung für alle Nutzer bringen, die schon sehnsüchtig auf diese Funktion gewartet haben. Um diese Funktion zu nutzen, reicht einfach ein Druck auf die Multiwindow Fläche aus und schon kann man zwei App Fenster nebeneinander bzw. übereinander nutzen.

Rendering Engine Vulkan

vulkanIn der neuen Android Version hält eine neue 3D Rendering Engine mit dem Namen Vulkan Einzug. Diese hat gleich mehrere Vorteile gegenüber dem Vorgänger. Denn so ist es nun möglich, dass die neue Rendering Engine nun deutlich weniger Energie verbraucht, aber trotzdem bessere Leistung hervorbringt. Die Entwickler einer App haben nun auch die Möglichkeit Mehrkernprozessoren mit ihrer App auszunutzen. Einziger Nachteil ist, dass die Hardware also das Smartphone oder das Tablet die Vulkan Engine unterstützen muss. Ältere Geräte können dies leider nicht. Vulkan wird von allen Geräten mit dem Qualcomm Snapdragon 820 Prozessor unterstützt. Dies betrifft Geräte wie das Samsung Galaxy S7 (Edge), das LG G5, das Sony Xperia XZ und das HTC 10, die im Shop von Mobildiscounter erworben werden können.

 

Neue Emojis verfügbar

Mit der neuen Android Nougat Version halten auch neue Emoji Versionen Einzug ins Google Android System. Die Emojis haben ein neues Design und sollten deutlich realistischer gestaltet sein. Hinzu kommen natürlich auch komplett neue Emojis, die es vorher noch nicht gegeben hat. So gibt es ab sofort auch ein so genannten Face Palm Emoji, also eine Figur die die Hand vors Gesicht schlägt. Zusätzlich gibt es auch weitere Emoji Version mit unterschiedlicher Hautfarbe.

Data Saver Funktion in Android Nougat

Auch in den Zeiten von Flatrates ist der Umfang von mobilen Daten immer noch kostbar, daher gibt es in der Nougat Version jetzt die Funktion des Data Saver, der dabei hilft den Datenaustausch von Apps mit dem Server zu unterbinden, wenn man das mobile Internet nutzt. So hat man jetzt die Möglichkeit den Datenverbrauch von Apps auf das nötigste zu beschränken und sogar ggf. komplett zu unterbinden.

Anrufe und SMS blockieren

Manchmal erhält man ungebetene Anrufe und SMS von Personen die man nicht kennt oder von denen man belästigt wird. Hier gibt es in der neuen Version nun auch die Möglichkeit, dass man bestimmte Anruf und SMS nun auf eine Blacklist setzen kann, so dass man von diesen Nummern nicht mehr belästigt werden kann. Diese Funktion gab es bei einigen Herstellern schon vorher, nun ist sie aber Bestandteil der Stock Android Version.

Stromsparmodus Doze erhält Update

Die Stromsparfunktion Doze erhält ein Update. Diese Funktion gab es an sich schon in der Android 6.0 Version, doch wird jetzt erweitert. Die Erweiterung dieser Funktion hat nun auch die Möglichkeit den Strom einzusparen, wenn man das Gerät aktuell nicht verwendet, also der Bildschirm nicht an ist, man aber trotzdem unterwegs ist. Hier wird dann auch in diesem Modus deutlich mehr Energie eingespart.

Bereich für Benachrichtigungen und Schnelleinstellungen wurde überarbeitet

Der Bereich für Benachrichtigung und Schnelleinstellungen wurde in der neuen Version komplett überarbeitet. So sollen die Nutzer jetzt noch einfacher die Bereiche bedienen können. Es ist jetzt – wie schon bei WhatsApp – auch möglich Textnachrichten oder SMS direkt aus der Benachrichtigungsleiste zu beantworten, ohne dafür die App extra starten zu müssen.

Der Bereich für die Schnelleinstellungen wurde erweitert. Man hat nun die Möglichkeit, deutlich mehr Schnelleinstellungsflächen anzuzeigen und kann so mehrere Seiten aus diesem Bereich darstellen.

Wir hoffen dir hat unser kleiner Überblick zu den Neuerungen gefallen. Haben wir vielleicht einen Punkt vergessen, den du vielleicht schon auf deinem Gerät testen bzw. nutzen konntest? Wir würden uns über deinen Beitrag in den Kommentaren freuen. Weitere Informationen gibt es auch auf der offiziellen Android Nougat (7.0) Webseite: Android 7.0

Getagged mit: , , , , ,

Kommentar verfassen...