Vodafone

Vodafone Großstörung vom 23.11.2020 : Vodafone nimmt Stellung

Vodafone

Wie viele Kunden und auch Nicht-Kunden von Vodafone am gestrigen Tag mitbekommen haben, gab es massive Störungen im Netz des Anbieters. Datenverbindungen konnten nicht aufgebaut werden und die Telefonie funktionierte auch nicht. Teilweise wurden den Kunden auf dem Mobiltelefon angezeigt, dass die SIM Karten im Gerät nicht mehr funktionieren würden. Entsprechend groß war dann natürlich auch der Aufschrei der Kunden in den sozialen Medien.

Natürlich ist es immer ärgerlich, wenn man in der heutigen Zeit bestimmte Dienste nicht mehr nutzen kann. Vor allem wenn der Anbieter selbst noch nicht weiß, wo der Fehler im System lag. Vodafone hat sich zwar nun zu der Großstörung am 23.11.2020 geäußert, aber genauere Informationen konnte man nicht erhalten. Es wurde nur mitgeteilt, dass es einen Ausfall eines zentralen Steuerelements für die Standorte Frankfurt, München und Berlin gegeben hat. Was dort genau ausgefallen ist wurde leider nicht näher beschrieben. Laut eigener Aussage, wurden dann gegen 15:30 Uhr wieder damit begonnen, die Kunden nach und nach wieder ins Netz zu bringen. Ab 17:00 Uhr hätte sich der Verkehr auch wieder normalisiert und man beobachte den Netzverkehr nun sehr genau. Von der Großstörung waren 100.000 Kunden des Anbieters betroffen.

0 0 votes
Artikel Bewertung
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments