Smartphones und Tablets mit Android 5.1 Update im Überblick: Diese Geräte erhalten das Update

Es gibt einige interessante Features und Verbesserungen, die dafür sorgen, dass die Besitzer von Smartphones und Tablets sehnsüchtig darauf warten, ihr Betriebssystem auf die Version Android 5.1 aktualisieren zu können. Für einige Modelle wurde das Update bereits im März 2015 zur Verfügung gestellt. Andere Hersteller lassen sich reichlich Zeit bis zu dem Termin, ab dem ihre Kunden ebenfalls von dem Update profitieren können.

Welche Hersteller haben am schnellsten reagiert?

(c) simone.brunozzi - nexus-one_google_10 – flickr.com

(c) simone.brunozzi – nexus-one_google_10 – flickr.com

Dass die meisten Handys von Google die neueste Version des hauseigenen Betriebssystems zuerst bekommen, war zu erwarten. Belohnt wurden die Besitzer der Modelle Google Nexus 5 bis 7 sowie dem Google Nexus 10. Beim Google Nexus 10 (siehe Bild) stand schon Anfang Juli 2015 fest, dass das Update auf Android 5.1 auf jeden Fall nachgeliefert wird. Auch die Nutzer der Smartphones der Motorola Moto X-Reihe (siehe: Motorola.de) gehörten zu den Glücklichen, die das Update schon in einer sehr frühen Phase erhielten. Beim der Baureihe Motorola Moto G kam es auf das konkrete Modell an. Wer sich das 4G-Modell aus dem Jahr 2013 gesichert hatte, konnte das Update auf Android 5.1 ebenfalls unmittelbar nach Beginn des Rollouts installieren. Für die E-Reihe und die Maxx-Reihe ist die Möglichkeit des Updates garantiert.

Bei Samsung, LG und HTC gibt es große Unterschiede

Die Modelle Samsung Galaxy S5 LTE, Samsung Galaxy Note Edge und Note 3 standen im Juli 2015 noch auf der Liste der Smartphones, für die es kein Update auf die Version Android 5.1 geben wird. Anders ist das beim neuesten Flaggschiff von Samsung. Dort gibt es das Update. Dort wäre für die Liebhaber von Android Marshmallow eine gute Gelegenheit, sich ein neues Smartphone zu kaufen.

Tipp: Produktneuheiten wie das genannte Samsung Galaxy Edge erhalten Sie im Online-Shop von Comtech.

Wer sich beim Kauf seines Smartphones für die Modelle HTC One M7, M8 oder M9 entschieden hat, darf schon bald ebenfalls die neuen Funktionen von Android 5.1 verwenden. Bisher gibt es keine zuverlässige Bestätigung dafür, dass das HTC Desire 826 ebenfalls in absehbarer Zeit für das Update vorgesehen ist. Seitens LG wurde bisher das Update ebenfalls nur für das LG G2 bestätigt. Die Nutzer der Versionen LG G3, LG G Flex 2 und LG G3 LTE haben dem aktuellen Kenntnisstand zufolge das Nachsehen.

Oscar – Android 5.1.1 System update downloaded – flickr.com

Oscar – Android 5.1.1 System update downloaded – flickr.com

Hersteller Huawai hat bisher lediglich für sein Modell Honor 6 die Chance auf eine Aktualisierung des Betriebssystems offiziell bestätigt. Da es bereits die Binaries für eine Xperia-Tablets von Sony gibt, ist anzunehmen, dass auch das „normale“ Update auf Android 5.1 nicht lange auf sich warten lassen dürfte.

Was ist neu bei der Version Android 5.1?

Einen echten Pluspunkt bei dem neuen Betriebssystem stellt die Kombination der Option „Smart Lock“ mit der „On-Body-Detection“ dar. Damit wird das Smartphone mit einer PIN gesperrt. Damit diese nicht ständig neu eingegeben werden muss, erkennt die „On-Body-Detection“ unter Ausnutzung der Fähigkeiten des Beschleunigungssensors, ob der Nutzer das Smartphone am Körper trägt. Ist das der Fall, erfolgt keine automatische Sperrung. Umgekehrt bedeutet das allerdings nicht, dass sich das Smartphone selbst entsperrt, wenn es in die Hand genommen wird.

Veröffentlicht in News Getagged mit: , , ,

Kommentar verfassen...