Samsung Galaxy S5 – IP67 Zertifizierung und Infos hierzu

samsung_galaxy_s5_1

Als das Samsung Galaxy S5 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, hat man auch mit der IP67 Zertifizierung des S5 geworben, dass das Gerät vor Staub und Wasser schützt. Doch diese Zertifizierung hat ihre Vorteile aber leider auch Nachteile.

Das Problem bei dieser Zertifizierung ist, dass in der Schutzklasse von Schutz vor Wasser gesprochen wird, aber dies nur unter ganz bestimmten Bedingungen. So wird hier 30 Minuten lang das Gerät in 1 m Tiefe eingetaucht. Bei längerer Dauer bzw. höherer Tiefe gilt diese Zusicherung schon nicht mehr.

Somit ergibt sich die Erkenntnis, dass das S5 absolut NICHT wasserdicht ist und man mit dem Gerät schwimmen gehen kann o.ä. somit würde Samsung auch hier im Reparaturfall die Garantie verweigern wenn festzustellen ist, dass das Gerät zu tief bzw. zu lange eingetaucht wurde.

Im Normalfall ist somit das Galaxy S5  im alltäglichen Leben für die meisten Begegnungen mit Flüssigkeiten geschützt.

Nachteil bei dieser Zertifizierung ist, dass beim Galaxy S5 laut Samsung kein Displaytausch angeboten werden. Das Gerät darf nur (bei mechanischen Schäden kostenpflichtig) getauscht werden. Somit werden kostenpflichtige Reparaturen sehr teuer.

Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen...