Root Zugriff : Samsung Galaxy S5 (SM-G900F) rooten – Anleitung

samsung_galaxy_s5_2

Am heutigen Tag wird das Samsung Galaxy S5 offiziell verkauft. Und natürlich fragen sich viele, ob man auch das S5 wieder rooten kann. Und dank dem Entwickler Chainfire ist auch das Galaxy S5 wieder rootbar.

Wichtige Hinweise (Garantie, KNOX, Updates):

Mit dem Verkaufsstart des Samsung Galaxy Note 3 führte Samsung damals die Sicherheitssoftware KNOX auf den Geräten in den höheren Preissegmenten ein. Sowohl das Galaxy S4 als auch jetzt das Galaxy S5 besitzen wieder die KNOX Technik an Bord.

Mit KNOX ist es zwar immer noch möglich das Gerät zu rooten, doch es ist (im Moment) leider nicht möglich dies vor einer Reparatureinsendung wieder rückgängig zu machen, so dass das Gerät wieder „jungfräulich“ beim Reparaturdienst erscheint. Dieser bzw. Samsung wird die Garantie ablehnen, kann allerdings die Reparatur trotzdem durchführen, allerdings dann auf Kosten des Besitzers.

Ein weitere Effekt des rootens ist, dass keine Updates mehr mit der Samsung Kies Software bzw. auf dem Gerät selber installiert werden können. Alle Updates müssen nach dem rooten per Odin Software per Hand auf das Gerät geflasht werden.

Wie immer übernehmen wir natürlich keinerlei Haftung für Schäden oder Datenverlust in Verbindung mit dieser Anleitung. Alles was ihr macht, geschieht auf eure eigene Gefahr.

Diese Anleitung gilt ausschließlich für das Samsung Galaxy S5 (SM-G900F)! Andere Modelle funktionieren mit diese Anleitung nicht.

Wer sich jetzt trotzdem dazu entscheidet das Samsung Galaxy S5 zu rooten, dem sei folgende Anleitung nahe gelegt.

Folgende Dinge vorab downloaden:

 

Anleitung:

  1. Damit das Samsung Galaxy S5 auch richtig erkannt wird, die Samsung Treiber (SAMSUNG_USB_Driver_for_Mobile_Phones.exe) auf eurem PC installieren
  2. Das Samsung Galaxy S5 am besten voll aufladen, so dass es nicht während des Flash-Vorgang plötzlich ausgeschaltet wird
  3. Auf dem S5 unter Einstellungen->Optionen->Informationen zum Gerät 7 Mal auf „Buildnummer“ tippen. Hiermit werden die Entwickleroptionen freigeschaltet. Diese sollten jetzt unter Einstellungen->Optionen sichtbar sein
  4. In den Entwickleroptionen den Punkt „USB-Debugging“ einschalten
  5. Nun die Software „Odin“ mit Rechtsklick als Administrator starten
  6. Das Galaxy S5 jetzt mit dem Original USB-Kabel an den PC anschließen
  7. Unter Option sollten NUR die Haken bei „Auto Reboot“ und „F. Reset Time“ gesetzt sein!
  8. Durch klicken auf die Schaltfläche „PDA“ den CF-Autoroot Root Kernel (CF-Auto-Root-klte-kltexx-smg900f.tar.md5) in Odin einfügen
  9. Das Galaxy S5 jetzt komplett ausschalten
  10. Durch gleichzeitiges drücken der Tastenkombination „Ein/Aus-Taste + Home Taste + Lautstärke leiser“ das S5 in den Download-Modus neu starten
  11. Den Warnhinweis mit „Lautstärke hoch-Taste“ bestätigen
  12. In Odin sollte jetzt das Feld unter ID:COM farblich hinterlegt sein und im Bereich unten „Added“ stehen
  13. Nun auf die Schaltfläche „Start“ klicken und warten bis der Root Kernel auf das Gerät übertragen wurde
  14. Bei Odin sollte dann „Pass“ stehen und das S5 wird neu gestartet
  15. Nachdem das S5 neu gestartet wurde sollte es in die geänderte Recovery starten (rotes Android Logo) um die SuperSu App zu installieren und um die Original Samsung Recovery wiederherzustellen.
  16. Sollte das rote Android Logo nicht erscheinen das S5 mit der Tastenkombination „Ein-/Aus Taste + Home Taste + Lautstärke lauter“ direkt in die Recovery booten. Die Prozedur sollte dann starten.
  17. In manchen Fällen passiert es das die SuperSu App nicht installiert wurde. Die App kann dann nachträglich im Play Store runtergeladen werden.

 

SuperSU
SuperSU
Entwickler: Codingcode
Preis: Kostenlos

Bitte beachten: Nach jedem Update müsst ihr das S5 wieder neu rooten. Wir wünschen euch viel Spaß mit eurem nun gerooteten Samsung Galaxy S5.

Veröffentlicht in News, Tipps & Tricks Getagged mit: , , , , , , , , , ,
6 Kommentare zu “Root Zugriff : Samsung Galaxy S5 (SM-G900F) rooten – Anleitung
  1. alcbottle sagt:

    die md5 hat nur 30,3mb statt 31,8mb und im odin menü erscheint beim versuch mit der datei zu patchen das…

    Enter CS for MD5..
    Check MD5.. Do not unplug the cable..
    Please wait..
    MD5 hash value is invalid
    CF-Auto-Root-klte-kltexx-smg900f.tar.md5 is invalid.
    End…

    und wenn ichs mit einer anderen md5 probiere erscheint nach ein paar sekunden FAIL. kann mir jemand veraten was da los ist.

  2. Anonymous sagt:

    Same shit:

    Enter CS for MD5..
    Check MD5.. Do not unplug the cable..
    Please wait..
    MD5 hash value is invalid
    CF-Auto-Root-klte-kltexx-smg900f.tar.md5 is invalid.
    End…

  3. Anonymous sagt:

    this does not work with my SM-G900F

  4. Hallo! Ich habe schon einmal mein Handy fast getötet beim rooten und möchte jetzt super vorsichtig sein. Ich habe daher eine Frage zum Punkt 15: wird das Handy ganz normal neugestartet und muss ich dann in die geänderte Recovery gehen? Oder geht es automatisch in die geänderte Recovery? Ich verstehe an der Stelle nicht ganz, wie die SuperSu App ins Spiel kommt. Muss ich sie vorher herunterladen und installieren? Oder wird sie irgendwie abgerufen?

    • Android News Blog - Android Digital sagt:

      Hallo Kiara,

      es sollte eigentlich automatisch in die Recovery wechseln. Ansonsten wie beschrieben vorgehen.

      Die SuperSu App kannst du aus dem Google Play Store laden. Wir konnten dir hoffentlich weiterhelfen. Wenn nicht einfach hier noch mal ein Kommentar posten.

1 Pings/Trackbacks für "Root Zugriff : Samsung Galaxy S5 (SM-G900F) rooten – Anleitung"

Kommentar verfassen...