KitKat Update für Samsung Galaxy S3 und S3 mini – Hobbyentwickler schaffen es

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

xda_developers

Vor einiger Zeit bestätigte Samsung, dass die Modelle Samsung Galaxy S3 sowie das kleiner Samsung Galaxy s3 mini kein Update auf die aktuelle Android Version (KitKat) erhalten wird. Laut Samsung liegt es daran, dass beide Geräte nur 1 GB Arbeitsspeicher haben und somit zu klein sind für das Update. Ganz stimmt das allerdings nicht, denn die pure Android Version wurde von Google so programmiert, dass schon Geräte mit 512 MB Arbeitsspeicher die neue Android Version verwenden können.

Das legt also nahe, dass es nicht an Android selber liegt, sondern an der Samsung eigenen Oberfläche, die anscheinend so groß ist, dass es tatsächlich zu eng wird auf einem Smartphone mit 1 GB Arbeitsspeicher.

Anzeigen

Einige findige Hobby-Entwickler wollten diese Tatsache allerdings nicht akzeptieren, haben kurzerhand eine KitKat Version von einem Galaxy Note 2 genommen und diese auf das S3 portiert. Und siehe da, die Version der Entwickler läuft schon sehr gut auf dem Galaxy S3, was beweist das es doch möglich ist, wenn man dann nur will.

Weiter Informationen und den aktuellen Stand findet man im XDA-Developer Forum unter: XDA

Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.