Google verdient mit Android 31Milliarden US-Dollar

googleWie jetzt aus Gerichtsakten die aus einem Streit zwischen Oracle und Google stammen ersichtlich ist, verdient Google wohl mit Android rund 31 Milliarden US-Dollar.

Seit einiger Zeit liegen sich die beiden Software Giganten im Clinch vor Gericht, da Android Teile von Oracles Java-API im Android Code nutzt. Daher möchte Oracle nun dafür auch entsprechende Lizenzzahlungen. Wie jetzt aus Gerichtsakten zu diesem Vorgang hervorgeht, die an die Öffentlichkeit gelangten, soll Suchmaschinengigant mit Android bisher 31 US-Dollar eingenommen haben. Diese Zahl nennt sowohl Bloomberg wie auch der Nachrichtendienst Reuters. Ein stolzes Sümmchen, wenn man bedenkt dass es sich hier um kostenlose Software handelt.

Werbung

Google hat die Tatsache, dass diese Zahlen und Dokumente in die Öffentlichkeit gelangt sind natürlich nicht besonders gut gefunden. Denn die Einnahmen die durch Android generiert werden, werden bei Google sehr gern unter Verschluss gehalten, da man Angst hat das sich dies negativ auf die Geschäfte auswirken könnte.

Es bestehen mit dem Android System zwei Möglichkeiten Geld zu verdienen. Auf der einen Seite natürliche die klassische Werbung die angezeigt wird wenn man auf einem Android Gerät nach etwas sucht, aber auch durch die Einnahmen die durch den Play Store generiert werden wenn dort die Apps der verschiedensten Entwickler verkauft werden. Denn auch hier ist man an dem Verkaufspreis beteiligt.

Ein weitere Detail konnte man in den Unterlagen auch finden. Darin stand auch das Google im Jahr 2014 1 Milliare US-Dollar an Apple bezahlt hat, so dass man auf den Apple Geräten als Standardsuche genutzt wird. Es ist allerdings schon länger bekannt, dass Apple an den Einnahmen aus der Suche beteiligt ist. Allerdings schweigen sich auch hier beide Unternehmen aus um welche genauen Beträge es hier geht.

Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen...