Facebook will Leben retten und bringt Selbstmord-Melde-Funktion

facebook-iconAuf Facebook kann es hin und wieder vorkommen, dass Menschen die in einer Krise stecken, Nachrichten posten aus denen erkennbar ist, dass diese Suizid bzw. Selbstmord begehen wollen. Zum Schutz dieser Menschen hat Facebook nun eine neue Funktion integriert.

Leider gibt es immer wieder Situation im Leben, die manche Menschen so stark aus der Bahn werfen können, dass diese dann den Wunsch haben ihrem Leben ein Ende zu setzen. Aus den verschiedensten Gründen denkt diese Person dann es gibt keinen Ausweg mehr und keine Lösung für das Problem. Manche Personen teilen solche Gedanken dann auch in sozialen Netzwerken wie zum Beispiel Facebook.

Werbung

Selbstmord Posts können gemeldet werden

Damit Freunde der betroffenen Personen schneller reagieren können, hat Facebook nun eine Möglichkeit geschaffen, dass die Freunde bei solchen Einträgen diese anonym an Facebook gemeldet werden können. Die Person die die Selbstmordabsicht also veröffentlicht hat, bekommt also nicht mit, wer diesen Beitrag bei Facebook gemeldet hat. Es besteht aber auch die Möglichkeit dieser Person eine persönliche Nachricht zu senden, was sich vielleicht aber manche Personen verständlicher Weise nicht zutrauen, vielleicht aus Angst die „falschen“ Worte zu finden.

Für die Personen die den Beitrag einfach nur lieber melden möchten, wird die Meldung  an ein spezielles Team weitergeleitet, die die Nachricht überprüfen und sich dann mit der betroffenen Person in Verbindung setzen um dieser dann zu helfen, sei es mit einem Gespräch oder Infomaterial. Laut Facebook ist das Team was diese Meldungen bearbeitet rund um die Uhr und an 7 Tagen in der Woche im Einsatz.

Funktion noch nicht überall verfügbar

Auch wenn diese Funktion natürlich nur einen kleinen Bereich abdeckt, ist die Funktion sehr sinnvoll und wenn sie auch nur ein einziges Leben retten kann, hat sich diese Unterstützung schon gelohnt. Denn auch wenn nicht alle Betroffenen Facebook nutzen um Ihre Gedanken zu teilen, ist es ein guter Schritt in die richtige Richtung.

Facebook bietet Formular an

Diese Funktion gibt es aktuell bereits im englischsprachigen Raum, soll aber nach und nach auch weltweit weiter ausgebaut werden. So lange die Funktion hier in Deutschland noch nicht integriert ist, bietet Facebook ein Formular an, in dem man verdächtige Beiträge bzw. Profile melden kann. Das Formular findet man unter nachfolgendem Link:

Fomular zur Meldung von Selbstmord Posts

Hier erhalten Sie Hilfe als betroffene Person

WICHTIG: Sollte man einen Post entdecken, in dem von einem kurz bevorstehenden Selbstmord Versuch die Rede ist, sollte man am besten direkt den Notruf 112 wählen. Denn dann besteht natürlich sofort Handlungsbedarf. Sollten Sie selber betroffene Person sein, wenden Sie sich bitte am besten an eine Stelle die Ihnen Hilfe bieten kann. Sie erreichen z.B. die Telefonseelsorge unter den kostenlosen Telefonnummern 0800 – 111 0 111 oder 0800 – 111 0 222. Zögern Sie daher nicht, sich dorthin zu wenden.

 

Getagged mit: , , , , , , ,

Kommentar verfassen...