Samsung Galaxy S2 (GT-I9100) rooten ab Jelly Bean (4.1.2) – So werden Updates wieder möglich

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

root_android

Einige Root-Anleitungen zum rooten des Samsung Galaxy S2 (GT-I9100) birgen manchmal einige Nachteile. So ist es je nach Vorgehensweise nach einigen dieser Anleitungen hier nicht mehr möglich, das Handy per Samsung Kies Software automatisch upzudaten. Man kann zwar neue Updates selber mit Odin flashen, aber es gibt einige User die sich dies nicht zutrauen. Die folgende Anleitung richtet sich an alle User, die ihr Gerät zwar rooten wollen, aber dennoch Updates per Samsung Kies erhalten möchten.

Der Unterschied zu den anderen Anleitungen in unserem Blog ist, dass wir hier einen anderen Kernel auf das S2 flashen. Dieser hat den Vorteil, dass er sehr nah an dem „Ur“-Kernel des S2 liegt, dass heißt das nicht viel verändert wurde, so das die Updatebarkeit per Samsung Kies erhalten bleibt. Man kann mit dem hier verwendeten Kernel zwar nicht viele Einstellungen vornehmen, also keine Tweaks (CPU Takt erhöhen etc.). Er ist aber gut für alle User, die außer Root eh nicht mehr wollen auf Ihrem Smartphone.

Werbung

Dies wird benötigt:

Root-Kernel: 

Anleitung:

  • Root Kernel downloaden
  • Zip Datei NICHT entpacken
  • Zip Datei auf die externe Speicherkarte kopieren
  • S2 ausschalten und warten bis es komplett aus ist
  • Durch Tastenkombination „Lautstärke hoch + Home Button + Power“ gleichzeitig drücken
  • Eintrag „apply update from external card“ auswählen
  • jetzt die Zip Datei auswählen die man eben auf die externe Speicherkarte kopiert hat
  • Den Yes-Eintrag bestätigen und nachdem der Kernel geflasht wurde auf „reboot now“ Eintrag und bestätigen

Das S2 ist nun mit einem neuen Kernel geflasht. Ihr habt nun Root-Rechte und könnt trotzdem mit Samsung Kies eure Smartphone updaten. Nach einem Update ist der Root Zugriff wieder weg, kann dann aber nach der gleichen Methode wieder geflasht werden. Bei dieser Methode erscheint auch kein gelbes Dreieck beim starten des S2.

Für Fragen nutzt gern die Kommentarfunktion :)

Getagged mit: , , , , , ,
22 Kommentare zu “Samsung Galaxy S2 (GT-I9100) rooten ab Jelly Bean (4.1.2) – So werden Updates wieder möglich
  1. Ralph sagt:

    Das ist eine hervorragende Neuigkeit, ich habe mit Framaroot schon gute Erfahrungen gemacht.

    Ich möchte ein neues, aktuelles ROM und einen neuen dazu passenden Kernel aufspielen. Als Neuling fehlt mir der Durchblick: welche Versionen von ROM und Kernels gibt es, wie findet man die richtigen die zusammenpassen, was sind die Unterschiede etc. Hab schon versucht mich in das Thema einzulesen, aber so richtig versteh ich es noch nicht.

    Das sind die Daten meines S2:
    PDA: I9100XWLSJ PHONE: I9100XXLS8
    CSC: I9100XXLS7 BUILD INFO: Tue Feb 26 14:26:31 KST2013
    ANDROID VERSION 4.1.2 BUILDNUMMER: JZO54K.I9100XWLSJ
    HANDY IST GEROOTET
    SiYAH-s2-v6.0b5+gm@ubuntu #177 SMP PREEMP

    Als Kernel möchte ich den PhilZ haben, in der aktuellen Version (5.06.6)..
    Welches ROM nehme ich dazu – oder ist in dem Kernel schon ein ROM enthalten?

    Sorry für die Fragen, aber ich würde mich über Hilfe sehr freuen bevor ich mir mein Handy zerschieße. Vielen Dank im Voraus!

    • Future Look Android Blog sagt:

      Es kommt immer darauf an, welche Funktionen du mit dem Kernel bezwecken willst. Es gibt Kernel die eher für das Übertakten und Untertakten von Prozssor etc. ausgelegt sind oder auch welche, die so nah am Stock-Kernel gebaut sind, dass z.b. ein Update noch möglich ist.

      • Ralph sagt:

        Ich möchte einen Kernel, der möglichst am Original genau. Daher soll wohl der Philz-Kernel in Frage kommen. Übertakten oder anderes will ich nicht.

        Ich hatte nach eurer Methode vom 08. März 2013 das Handy gerootet und den Siyah-Kernel aufgespielt. Der Vorgang hatte wunderbar geklappt, aber ab und zu verhält sich das Handy seltsam und stürzt z. B. bei Aufwecken ab oder hat plötzlich kein Netz und erkennt die SIM-Karte nicht mehr (dann hllft nur noch SIM-Karte entfernen und wieder einsetzen).

        Verträgt es sich nun, wenn ich den PhilZ-Kernel aufspiele? Woran erkenne, welches ROM sich mit welchem Kernel verträgt? Und wenn man mal ein ganz anderes ROM haben möchte als das aktuelle, z. B. ein bestimmtes Custom-ROM, wie ist die Reihenfolge, in der man vorgehen soll: erste den passenden Kernel und dann das neue ROM oder wie macht man das? Sorry, ich habe wirklich versucht mich schlau zu machen, aber die Materie ist doch etwas verwirrend.

        • Future Look Android Blog sagt:

          Ja du kannst ohne Probleme den Philz-Kernel auf deinem Handy installieren. Einfach drauf flashen, nach der erklärten Methode.

          Eine ganze Übersicht von ROM´s gibt es meistens nicht und wenn dann sind nicht alle vorhanden. Es gibt natürlich die bekannten Custom-ROMS´s von CyaonogenMod usw. Da müsste man sich dann aber selber einlesen welche Vorteile diese bieten und was man davon wirklich benötigt. Vor allem ist es natürlich wichtig, wie oft und schnell die Custom Rom´s entwickelt und geupdatet werden.

          Daher kann man keine generelle Aussage machen welche Custom Roms am besten sind. Natürlich haben die großen Entwicklerteams mehr Zulauf und Bekanntheit als die kleinen Teams.

          Also ein sehr umfangreiches Themengebiet. Da heißt es also viel lesen.

          Ansonsten beantworten wir natürlich gerne weiterhin Fragen :)

  2. Ralph sagt:

    Vielen Dank für eure Antwort und eure Mühe!!! :-)

    Ich werde mich natürlich weiter mit der Materie befassen – die vielen Möglichkeiten sind wirklich faszinierend und eure Seite ist dafür sehr hilfreich :-)

  3. ole sagt:

    Hi, bin gerade beim letzten Schritt :
    Den Yes-Eintrag bestätigen und nachdem der Kernel geflasht wurde auf “reboot now” Eintrag und bestätigen

    wie lange dauert es bis der Yes-Eintrag erscheint?

  4. Reinhard Friedrich sagt:

    Haloo erstmal, ich weis nicht ob Sie ´s wussten…
    Ich bin beim flashen ein absoluter Neuling und habe die obengenannte Methode auf meinem GT-I1900G nach langem Zögern angewendet um z.B.im System die GPS.conf
    zu editieren. Soweit hat auch alles geklappt, ( reboot und enjoy ) aber anscheinend habe ich trotzdem keine ROOT-Rechte, denn die Datei lässt sich nicht editieren. Auch der Test mit ROOTCHECKER ist negativ. Kies funktioniert auch nicht mehr, so das ich nicht zurück kann.
    Unter Einstellungen-Info zum Gerät zeigt es mir jetzt den neuen Kernel (3.088-Blazing-v12
    ryuinferno@acer-Aspire-V3-571G#1 ) an.
    Was nun ?? Wie komme ich jetzt zurück oder weiter voran zu den Root-Rechten?
    Über Hilfe würde ich mich sehr freuen
    Videofried

    • Future Look Android Blog sagt:

      Von wo hast du den Root Kernel, also die Datei denn genommen? Die Datei die hier bei uns zum Download bereit steht?

      • Reinhard Friedrich sagt:

        haloo, seid Ihr schnell, da staunt der videofried !!
        genau, von dieser Seite. Der runtergeladene Ordner heist : Blazing_Kernel_v12_CWM6_MOD.zip, da kommt man hin über Philz Root Kernel incl.cwm.
        Hab ich da aus der Liste das falsche genommen ?
        Videofried

        • Reinhard Friedrich sagt:

          Oh Gott, ich glaub ich war ein Dussel., ich hab die Datei jetzt nochmal runtergeladen und die sieht ganz anders aus (PhilZ-cwm6-XWLSS-OXX-5.03.0-signed.zip)

          Kann ich jetzt diese nehmen und den Vorgang widerholen ?
          Videofried

          • Reinhard Friedrich sagt:

            Oh Jeee..
            jetzt ist es ausgegangen und wenn ich es wieder anmachen will erscheint der Schriftzug „Samsung Galaxy s2 GT-I1990G“ und sonst tut sich nichts. Auch die
            Tastenkombi . Lautstärke hoch+Home Button + Power bringt nichts mehr.
            Gibt es da noch etwas was man tun kann ?
            Videofried

          • Future Look Android Blog sagt:

            Dann handelt es sich wohl gerade um einen Bootloop. Daher war es wichtig zu wissen, welche Datei zum rooten benutzt wurde.

            Denn ich habe zum Beispiel gerade auch gesehen das dein Kommentar unter einer Anleitung für das Samsung Galaxy S2 I9100 gepostet ist, du aber eine Samsung Galaxy S2 I9100G besitzt und dieser Buchstabe (G) am Ende macht beim rooten einen großen Unterschied. Denn Anleitungen die für das I9100 geschrieben wurden und die Dateien darin, funktionieren auf keinen Fall beim I9100G!

  5. A-Nyman sagt:

    Die Verbindung mit Kies funktioniert. Wenn ich aber über Kies ein empfohlenes Update installiert habe, sind die Root-Rechte weg. Das merke ich z.B. daran, dass Titanium Backup meldet: „konnte nicht an Rootrechte gelangen …“

  6. A-Nyman sagt:

    Gelöst:
    „Nach einem Update ist der Root Zugriff wieder weg, kann dann aber nach der gleichen Methode wieder geflasht werden.“
    Das Update über Kies bleibt erhalten und ist durchs Flashen nicht wiwder überspielt.

  7. stefan baer sagt:

    ich kriegte eben ein samsung GT-I9100 geschenkt, da es nicht mehr hochfaehrt. da ich ein neuling bin in sachen telefon, dachte ich mir, evt. ist ja jemand da der helfen kann mit einer kurzen antwort. also folgendes habe ich bereits versucht. wie beschrieben habe ich die 3 buttons gleichzeitig gedrueckt. soweit sogut. nehme ich den +lautstaerkenbutten, dann kommt nur der schriftzug und dann passiert nichts mehr. nehme ich die – lautstaerkentaste, dann werde ich gefragt ob ich sicher bin, dass ich ein neues iOS installieren will…….also was soll ich tun. fuer die meisten von euch wird das ein kinderspiel sein, daher bitte ich euch mir rasch einen tip zu geben was oder besser wie ich vorgehen soll. besten dank im voraus. lieber gruss stefan

    • Android News Blog - Android Digital sagt:

      Soll denn die normale Samsung Software auf dem Gerät installiert werden oder eine alternative Software (z.B. CyanogenMod)?

      • stefan baer sagt:

        ich lasse mich da gerne beraten, welche ist denn besser….oder anders gefragt, hat eine andere software irgendwelche vorteile? ich war soweit, dass ich mir odin runtergeladen hatte und das telefon anmachte mit minus taste, so dass installiert werden kann aber dann fand ich die dateien nicht. tar- oder wie auch immer die heissen,….woher kriege ich denn diese?irgend etwas verstehe ich hier nicht so wie es aussieht.

        • Android News Blog - Android Digital sagt:

          Ein „Besser“ gibt es nicht unbedingt. Wenn man die normale Samsung Oberfläche (TouchWiz) gewöhnt ist und sich schwer mit einer anderen Oberfläche tut sollte man vielleicht das Standard System nehmen. Nachteil hier ist, dass Samsung für das S2 keine aktuelleren Android Versionen raus gebracht hat.

          Bei CyanogendMod sieht dies anders aus, hier wird ein aktuelleres Android genutzt, allerdings ist die Oberfläche leicht anders.

          Wie diese in etwas aussieht kann man im nachfolgenden Video sehen.
          https://www.youtube.com/watch?v=ZUQS8Gexht8

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.