Nvidia Shield : Spiele und Streaming mit der Android TV Konsole

Nvidia Shield

Nvidia Shield Console / © Nvidia

Die eigentliche für ihre Grafikkarten bekannte Firma Nvidia hat nun die Nvidia Shiels Set-Top-Box vorgestellt. Mit dieser lässt sich nicht nur streamen sondern auch Spiele spielen. Wir stellen euch die Nvidia Shield Konsole hier kurz vor.

Auf der neu vorgestellten Konsole von Nvidia kommt das von Google speziell für den TV-Bereich entwickelte Android TV zum Einsatz. Es gibt zwei Möglichkeiten Spiele auf dieser Konsole zu spielen. Entweder die Spiele laufen wie bei einer normalen Konsole direkt auf dem Gerät selber oder es werden die Spiele gestreamt. Laut Nvidia sollen zum Start 50 Spiele bereit stehen die extra für die Konsole optimiert wurden. Da auf der Konsole Android TV läuft, ist es auch möglich weitere Spiele zu installieren. Somit ist auch die Nutzung von Youtube, Spotify etc. gegeben.

Werbung

In der Konsole werkelt als Prozessor ein Nvidia Tegra X1 (8 Kerne, 64-Bit), ein Grafikprozessor der Maxwell-Generation mit 256 Recheneinheiten (DX-12, OpenGL 4.4, NVIDIA CUDA®, OpenGL ES 3.1 und AEP), 3 GB Arbeitsspeicher, Darstellung mit Ultra-HD-Darstellung (4K) mit 60 Bildern pro Sekunde, 16 GB interner Speicher (erweiterbar um max. 128 GB microSD-Speicherkarte), HDMI Anschluss, USB 3.0, Micro-USB, WLAN bis ac-Standard sowie Bluetooth 4.1.

Bisher soll die Konsole ab Mai in den USA für ca. 200 US-Dollar verkauft werden. Über einen Starttermin in Deutschland und einen entsprechenden Preis konnte Nvidia noch keine Angaben machen.

Was haltet Ihr von der Nvidia Shield Konsole? Würdet ihr euch die Konsole zulegen?

Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen...