Facebook entwickelt erschreckend genauen Algorithmus

facebook-icon

 

Facebook hat nun einen neuen Algorithmus entwickelt, der nicht mal dein Gesicht erkennen muss auf Fotos um dich zu erkennen. Wie das genau gemeint ist lest ihr in diesem Artikel.

Facebook hat in seiner Forschungsabteilung nun einen neuen Algorithmus entwickelt, der Personen auf Fotos findet, ohne das die Gesichter zu erkennen sein müssen. Hierzu verwendet der Algorithmus auch andere Merkmale die auf den Fotos zu erkennen sind.

Hierzu zählen zum Beispiel die Kleidung eines Menschen oder auch die Körperhaltung die diese Person öfters einnimmt. So würden Personen die oft ein gleiches Kleidungsstück tragen. Aber auch die Frisur und an der Figur des Körpers kann das Programm die Personen identifizieren.

Zum testen hatte Facebook 40.000 öffentliche Flickr Fotos mit dem neuen Programm verarbeitet. Hier erreichte das Programm schon eine Genauigkeit von 83% bei der Wiedererkennung von Personen auf den verschiedensten Fotos.

Aktuell wird mit dem Algorithmus nur geforscht, allerdings könnte dieser auch schnell für jeden nutzbar sein, wenn Facebook z.B. plant diesen in der neuen Foto App „Moments“ zu verwenden.

Man darf also gespannt sein, was Facebook noch an weiteren Algorithmen aus dem Hut zaubert.

 

Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , , ,
2 Kommentare zu “Facebook entwickelt erschreckend genauen Algorithmus
  1. Matthias sagt:

    Krasse Story o.O
    Manchmal schon erschreckend was Facebook da abzieht?! Oder?!

    • Android News Blog - Android Digital sagt:

      So wird es in Zukunft auch weiter gehen meiner Meinung nach. Es wird wohl auch nicht lange dauern, bis dieser Algorithmus wahrscheinlich bei Facebook und bei Moments genutzt wird.

1 Pings/Trackbacks für "Facebook entwickelt erschreckend genauen Algorithmus"
  1. […] Vorstellung bis heute ist schon einige Zeit her. Im letzten Jahr berichteten wir in einem Artikel, dass Facebook an einem neuen Algorithmus arbeitet, mit dem Fotos miteinander verglichen werden […]

Kommentar verfassen...