Apple vs. Samsung: Haben die Patentklagen bald ein Ende?

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Samsung-vs-Apple

Wie man jetzt in einem Reuters-Artikel nachlesen kann, gab es wohl schon vor langer Zeit geteilte Meinungen zu den Klagen Apple gegen Samsung.

Bis zu seinem Tod wollte der Firmengründer und Visionär Steve Jobs einen „thermo-nuklearen“ Krieg gegen Samsung führen und am liebsten Android und die Samsung Geräte vom Markt verbannen. Wie wird wissen, hat dies bis heute nicht funktioniert und wird wohl auch in absehbarer Zeit nicht passieren.

Werbung

Durch die Gangart von Steve Jobs machte sich Tim Cook schon im April 2011 schon darüber Sorgen ob die Zusammenarbeit mit Samsung nicht durch solche Äußerungen und die harte Gangart gefährdet sei.

Laut den Aussagen von Cook verabscheute er schon immer die Rechtsstreitigkeiten. Aus diesem Grund wäre es ja möglich, dass die Rechtsstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung bald der Vergangenheit angehören, da Cook nie so aggressiv agieren wollte wie sein Vorgänger Jobs.

Auch heute ist Apple mit Samsung als Zulieferer so eng verstrickt, dass man sich eigentlich eine Aufgabe dieser lukrativen Geschäftsbeziehungen nicht vorstellen kann, auch wenn Apple im Moment versucht, immer mehr Bauteile selber zu produzieren bzw. die Fertigungsstätten zu verlagern.

Die Zeit wird es also zeigen, wie es zwischen den beiden Rivalen weiter geht. Am besten konzentrieren sich beide auf das entwickeln von neuen Geräten als auf die Streitigkeiten vor Gericht.

Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.