Samsung Galaxy S2 (I9100) – Rooten ohne Odin ab Ice Cream Sandwich

Update 09.02.2013:

Da wohl einige hier Schwierigkeiten haben ihr Galaxy S2 zu rooten, hier noch Tipps:

  • Anstatt die Dateien auf die SD Karte zu kopieren einfach auf den internen Speicher des Handys kopieren.
  • Anstatt mit den Laut-und Leise-Tasten navigieren einfach versuchen über den Touchscreen zu navigieren

 

Um sein Galaxy S2 zu rooten, musste man bis jetzt immer mit Odin einen neuen Kernel flashen. Ab Android Version „Ice Cream Sandwich“ benötigt man kein Odin mehr um sein Gerät zu rooten.

Folgende Dinge werden benötigt:

1. Eine Speicherkarte im Smartphone

2. Folgende Dateien:

– [wpfilebase tag=file id=31 tpl=simple /]

– [wpfilebase tag=file id=33 tpl=simple /]

– [wpfilebase tag=file id=32 tpl=simple /]

 

Vorgehensweise:

1. Temporärer ClockWorkMod und die 2. Datei (SuperSU-0,93-Busybox-1.20.1-Installer) ohne entpacken auf die Speicherkarte kopieren

2. Smartphone ausschalten

3. Gleichzeitig drücken von Volume up & Home & Power bis das Handy neu gestartet wird

root1

Dann erscheint die Android System Recovery

root2

(Beispielfoto)

4. Dort mit der Lauter/Leiser (Volume up/Volume Down) Taste zum Menüpunkt apply update from external storage navigieren und zur Bestätigung den Powerbutton drücken. Nun wird das Inhaltsverzeichnis der Speicherkarte  angezeigt. Dort zuerst den ClockWorkMod auswählen (CWM.zip) und wieder mit der Powertaste bestätigen.

5. Nun wird der ClockWorkMod gestartet

root3

(Beispielfoto)

6. Dort den Menüpunkt apply update from sdcard/install zip from sd card auswählen und mit Power Taste bestätigen

7. Menüpunkt choose zip from sdcard auswählen

8. Dateiverzeichnis wird nun angezeigt. Dort den Eintrag external_sd auswählen

9. Dateiverzeichnis von der Speicherkarte wird angezeigt. Dort die SuperSU Datei suchen und installieren

10. Das Galaxy S2 nun neu starten (rebooten) und voilá man hat Root

 

Sollte das rooten (SU-Account) wieder entfernt werden, die gleiche Prozedur wie oben nur als letzte Datei den SU-Uninstaller wählen.

Übrigens: Bei dieser Methode wird kein gelbes Dreieck angezeigt und der Counter wird nicht erhöht

Sollte euch das hier zu kompliziert sein, solltet ihr euch mal die Appanleitung anschauen:

Rooten mit Framaroot – Anleitung

 

Hinweis: Um das Samsung Galaxy S2 mit der neuen Android Version (Jelly Bean 4.1.2) zu rooten, bitte folgende Anleitung verwenden: Anleitung

0 0 votes
Artikel Bewertung
132 Comments
Älteste
Neueste Am meisten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Zaunkoenig2
8 Jahre zuvor

Hallo,
ich würde mein S2 gerne nach der angegebenen Methode rooten, aber ganz habe ich den Weg noch nicht verstanden.
Ich habe die Dateien auf meine PC geladen und kann sie nun auf das S2 übertragen, die CWM.zip ist klar, die kommt auf die ext. SD-Karte, aber die CWM_Root_SuperSU_0.93+Busybox_1.20.1.zip wohin damit und was mus da ausgeführt werden?
Vielen Dank im Voraus

Zaunkoenig2
8 Jahre zuvor

Vielen Dank für die schnelle Antwort,

ich habe auf meinem Galaxy S2 die Android-Version 4.0.4 .
Es geht mir darum mit dem ES Datei Explorer die Kamera-Klicks abzuschalten. Bin auch da noch für jeden Rat dankbar.

Zaunkoenig2
8 Jahre zuvor

Mit dieser Anleitung sollte auch ich es hinbekommen.
Ich warte noch einen ruhigen Zeitpunkt ab.
Ich werde mich auf jeden Fall zum Verlauf melden.
Danke

Zaunkoenig2
8 Jahre zuvor

Hallo,
nun habe ich mich mal drangemacht mein Galaxy S2 zu rooten.
Der erste Teil läuft wie beschrieben, nach dem Menüpunkt „apply update from sdcard/install zip from sd card“ erscheint aber nicht das Bild des 2. Beispielfotos, sondern ein Schirm folgenden Inhalts:

ClockworkMod Recovery v5.8.1.5

– reboot system now
– install zip from sdcard
– wipe data/factory reset
– wipe cache partition
– backup and restore
– mounts and storage
– advanced

clockworkMod Recovery v5.8.1.5

Der oberste Punkt „reboot system now“ ist angewählt und man kann ihn nicht verlassen.

Mit langem Drücken der Powertaste kann man das Gerät ausschalten und wieder normal starten, leider ungerootet.

Ich habe den Vorgang mehrmals wiederholt, immer mit dem gleichen Erfolg.

Gibt es eine Lösung?

Vielen Dank im Voraus

P.S. Kann man hier auch Fotos anhängen?

Zaunkoenig2
8 Jahre zuvor

Es läuft immer wieder so ab, dass ich auf den oben beschriebenen Schirm komme und von dort gibt es keinen Weg mehr zurück zur ext.sc wo beide zip-dateien liegen.
Sollten die Datein auf der „int.sc“ liegen? Das war mir nicht ganz klar.

Zaunkoenig2
8 Jahre zuvor

So nun ging es.
Mit der Datei CWM Root SuperSU 0.93 Busybox……. auf der „int.sc“ lief alles perfekt ab.
Mit dem ES Datei Explorer habe ich nun auch Zugriff auf root-Dateien.
Danke nochmals.

DaDude
8 Jahre zuvor

Ich habe das selbe Problem wie Zaunkoenig2
„Der erste Teil läuft wie beschrieben, nach dem Menüpunkt “apply update from sdcard/install zip from sd card” erscheint aber nicht das Bild des 2. Beispielfotos, sondern ein Schirm folgenden Inhalts:

ClockworkMod Recovery v5.8.1.5

– reboot system now
– install zip from sdcard
– wipe data/factory reset
– wipe cache partition
– backup and restore
– mounts and storage
– advanced

clockworkMod Recovery v5.8.1.5

Der oberste Punkt “reboot system now” ist angewählt und man kann ihn nicht verlassen….“

Hendrik Petermann
8 Jahre zuvor

Moin,
ich habe die Dateien auf eine 1GB große SD Karte in das Hauptverzeichnis kopiert und komme genau so weit wie Zaunkönig, aber nicht weiter. Was meint ihr mit int.sc und ext.sc?

Anonym
8 Jahre zuvor

Wenn ich das rooten wieder rückgängig mache, bleiben dann die Einstellungen in einer App wie z.B. Netzwerk-Zugriff erhalten oder können diese Apps die Funktion dann nicht mehr ausführen ?

Anonym
8 Jahre zuvor

Ist es denn eigentlich zu empfehlen sein Gerät zu rooten ?
Welche „Gefahren“ / „Risiken“ stecken drin und was kann man kaputt machen.

Für mich ist eigentlich nur die Rechte-Beschränkung der Apps interessant.
Gibt es da auch noch andere Möglichkeiten diese zu beschränken ?

Für eine kleine Empfehlung oder Hilfe wäre ich sehr dankbar.

gruß

Anonym
8 Jahre zuvor

Besteht die Möglichkeit wie z.B. bei Windows eine Sicherung anzulegen und dann im Extremfall das System auf einen früheren Stand zurückzusetzen bzw. wiederherzustellen oder gibt es das originale System irgendwo zum Download im Internet, das man dann wieder auf das Smartphone aufspielen kann ?
Kann man, und wenn ja wie, das System soweit schrotten, dass eine Wiederherstellung nicht mehr möglich ist ?

Sind nach dem rooten die Einstellung des Systems, die Daten und die Apps noch vorhanden oder wird das System quasi neu aufgesetzt. Mir ist nicht genau klar, was das rooten bedeutet bzw. was beim rooten technisch gesehen abläuft.

Entschuldige die vielen Fragen, aber ich nutzte jetzt einfach frech die Möglichkeit, dass ich sie stellen kann ;)

trove
8 Jahre zuvor

in welchen ordner muss man die dateien verschieben wenn man nicht von der ex-sc rooten kann ?

trove
8 Jahre zuvor

ok wenn ich es in das root verzeichnis rein mach welchen menüpunkt muss ich dann wählen das ich auf den internen speicher zugreifen kann es kommt ja nur der ex menüpunkt also dieser apply update from external storage

trove
8 Jahre zuvor

die meldung kommt wenn ich von der sd das SuperSU-0.93-Busybox-1.20.1-Installer installieren möchte

installation abortet
— installing: / sdcard/update.zi

finding update package
opening update package
E: can’t open /sdcard/update.zip
(no such file or directory)
installation abortet

was kann ich nun machen ??? bitte dringend um hilfe

Anonym
8 Jahre zuvor

Ich habe ein freies Gerät ohne Branding.
Wo finde ich denn das originale System vom SGS2 und gibt es auch hierfür eine Anleitung, wie ich bei der Neu-Installation verfahren muss ?
Ist eine Neu-Installation auch möglich, wenn das System geschrottet ist ?
Quasi wie bei Windows … Festplatte nullen und System wieder neu aufspielen. Ist da solange kein Problem, wenn Daten gesichert sind.

Momentan ist die Android Version 4.0.4 installiert und ich warte schon auf das Update zu Version 4.1.2
Wenn ich jetzt mein Gerät roote, kann ich das Update dann trotzdem noch machen ?
Sollte nach meinem Verständnis eigentlich kein Problem sein.

Ich habe eigentlich nicht vor, tiefer gehende Änderungen im System vorzunehmen.
Mir ist es nur wichtig, dass diverse Apps nicht auf meine privaten Daten zugreifen können und dass sinnlose System-Anwendungen nicht bei jedem Boot-Vorgang geladen werden und im Hintergrund laufen.

Gibt es für das SGS2 eine Liste mit Bloatware, die man problemlos deinstallieren kann, ohne dass Systemfunktionen verloren gehen oder gar das System geschrottet wird ?
Kann ein Autostart verhindert werden, ohne die Anwendungen deinstallieren zu müssen ? Dann verringert sich das Risiko, notwendige System-Anwendungen zu entfernen.

Anonym
8 Jahre zuvor

Alles klar soweit. Nur noch eine letzte Frage:

Wenn ich jetzt mit dieser Anleitung roote sind aber alle Daten, Einstellungen, Apps die momentan auf meinem Gerät und der SD-Karte vorhanden sind auch danach noch vorhanden, da ich ja nur das Administrator-Konto freischalte ?!

Nicht, dass ich jetzt roote und dann ist alles weg …

Schippi
8 Jahre zuvor

Funktioniert es nach dieser Methode und mit diesen Dateien auch mit der spanischen 4.1.2 ?

Schippi
8 Jahre zuvor

Naja, bricken wollte ich mir mein S2 nicht unbedingt ;)

Stefan Goldkuhle
8 Jahre zuvor

Zunächst danke für den einfachen Workaround. Leider klappt es nicht so wie geplant.
Ich kann die CWM auswählen, das Menue springt um, aber im Clockwork Mod kann ich „install Zip…“ nicht wählen. wenn ich das bestätige, spring das Menü wieder auf den ersten Punkt „reboot“. Wenn ich Reboot anwähle, erscheint ein Fehler unten: „Can’t open /cache/recovery/last_log

Stefan Goldkuhle
8 Jahre zuvor

Hat sich soeben erledigt; ich habe die drei Dateien parallel auf die interne SD gepackt; von dort konnte ich die Update problemlos installieren.
Lieben Dank für die schnell Antwort *daumenhoch*

p.s.: 4.0.4

Anonym
8 Jahre zuvor

ich weis jetzt immer noch nicht was ich machen soll ich komme auch so weit wie DaDude aber auch nicht weiter was soll ich tun bitte ausführlich erklären…

manueman
8 Jahre zuvor

hallo Leute.

bei mir kommt diese meldung

failed to mount /sdcard

und er schickt mich zurück ins hauptmenü.

habt ihr ne idee? im win. wird karte usw. alles erkannt

manueman
8 Jahre zuvor

Findet das System auch nicht.

Könnte halt nur Update vom Cache machen aber ich weis nicht ob es das richtige wäre.

Und da es noch keiner vor mir probiert hat ist es mir ein bissl heiss wegen Brick usw.

kann es an der SD Karte liegen?

Habe Android 4.0.4 drauf

manueman
8 Jahre zuvor
Reply to  manueman

hab hier noch paar fakten

Androidversion 4.0.4

Basisbandnummer i9100BULP8

Kernel-Version
3.0.15-1056084
dpi@DELL131 #3
SMP PREEMPT Thu Sep 13 10:45:25 KST
2012

Buildnummer
IMM76D.BULPG

vllt hilf es euch weiter. ist vodafone brand oder muss ich erst das branding entfernen?

manueman
8 Jahre zuvor
Reply to  manueman

Und der Fehler mit der SD Karte ist

E:failed to mount /sdcard (No such file or directory)

Frank242
8 Jahre zuvor

Ich hatte dasselbe Problem. Volume down/up funktionierte nicht im CWM-Menü. Aber der Touchscreen funktionierte. Alle folgenden Menüpunkte konnten auch wieder über die Lautstärketasten ausgewählt werden. Von da an lief alles einwandfrei.

SGS2, ICS 4.0.4

Anonym
8 Jahre zuvor

Hallo Zusammen!

Ich habe das selbe Problem wie manueman.
Hat dazu vielleicht schon jemand eine Lösung?

Danke!

Frank33
8 Jahre zuvor

Hallo,

habe ein S2 mit 1&1 Branding. Sollte ich da etwas beachten?? Oder gibt es da „bedenken“ ??

Danke
Frank

Uli
8 Jahre zuvor

Hallo,

super Anleitung, nur leider hab ich keine SD-Karte!
in welchen Ordner muss ich die Dateien dann anstelle schieben?
Wenn ichs im Explorer einfach in den „Handyordner“ schiebe, findet ich beim rooten keine Dateien

Uli
8 Jahre zuvor

Mir gehts hier doch nicht ums Geld, wegen mir könnte die SD Karte 30 euro kosten, aber ich hab nur einfach gerade keine da! und bis ich eine bestelle, ist es übermorgen! daher die Frage!
einfach Ordner auf dem Handy Speicher zu erstellen, funktioniert nicht…

Uli
8 Jahre zuvor

wie muss ich den Ordner nennen?

Tobi
8 Jahre zuvor

Hallo alle zusammen ….

finde die Seite sehr interessant..
Ich bin hier gelandet weil mein S2 ständig Fehlermeldung bringt die sich nicht quittieren lässt da muss sich auch wohl oder übel auch ein leihe mit dem Rooten beschäftigen ….

Wäre total nett von euch wenn mir jemand helfen könnte… ob ich überhaupt Rooten muss…
habe schon einige Forums gelesen mit meinem Problem … fühle mich aber hier komischerweise genau an der richtigen Stelle wo jemand wirklich Ahnung hat ….

Im voraus schon mal vielen Dank …. Tobi

Tobi
8 Jahre zuvor

Mein S2 ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und läuft noch mit der ersten Version von Android 2.3.3

Morgens nach dem einschalten bracht es auf einmal die Fehlermeldung ( LogsProvider wurde unerwartet beendet ) diese Fehlermeldung lässt sich nicht mehr quittieren. Ich kann auf das Telefonverzeichnis sowie Kontakte oder sms garnicht mehr zugreifen der Bildschirm wird schwarz und es erscheint die Meldung LogsProvider… bei den anderen funktionen erscheint die Fehlermeldung auch, nur ohne schwarzen Bildschirm.

Ich konnte meine Bilder auf dem pc sichern, meine Kontakte jedoch nicht, ich habe dann die App Titanium backup installiert… um so vielleicht meine Kontakte zu sichern, und dann wohl oder übel eine Werkseinstellung durchzuführen

Diese App bringt dann die Fehlermeldung…

Entschuldigung ich konnte nicht an die Root-Rechte gelangen.
Diese App wird nicht funktionieren.
Stelle bitte sicher dass das Rom gerootet ist und versuche es erneut.

Dieser versuch wurde mit dem „su“ Befehl durchgeführt.

( Root Berechtigung Fehlgeschlagen )

Und so bin ich hier gelandet,weil ich keine Ahnung habe wie man Root~Rechte ändert,
oder was ich in meinem Fall tun kann um das System wiederherzustellen ohne meine Daten zu verlieren.

Gruß Tobi

Tobi
8 Jahre zuvor

Ich habe dann dieses Problem in google eingeben, ich bin erschrocken wieviel das gleiche Problem haben mit dem LogsProvider aber eine richtige Lösung hat keiner

Tobi
8 Jahre zuvor

Ich habe mein S2 im freien Handel gekauft, hatte damals 550 Euro dafür bezahlt. Bin seitdem bei Simply Tel die verwenden das O2 Netz, habe da keinen Vertrag … man kann sich auch so die günstigen Tarife selbst aussuchen

Tobi
8 Jahre zuvor

Hat jemand eine Idee was ich machen könnte ?

Anfänger
8 Jahre zuvor

Hallo leute,
mich würde mal interresieren von welchem S2 hier es sich handelt.
Meint ihr das S2 G9100 oder das S2G100G.
Sind doch eigentlich unterschiedlich im aufbau.
Auf antwort danke ich schon mal im vorraus

Tobi
8 Jahre zuvor

Ja es ist ein S2 G9100 … fand es schon lustig, das Windows 7 hat das Galaxy gleich erkannt, so konnte ich zumindest die Bilder noch sichern, Samsung Kies erkennt das eigene Produkt leider nicht … hätte gerne noch die Kontakte gesichert .

anfänger
8 Jahre zuvor

Das würde heißen wenn man eins mit G besitz sollte, dann sollte man das rooten sein lassen.

anfänger
8 Jahre zuvor

Danke für die Info, werde dann mal abwarten auf die anleitung für das G-model

Manfred
8 Jahre zuvor

Kan mir jemand sagen wie ich testen kann ob die Root-Freischaltung erfolgeich war?

Manfred
8 Jahre zuvor

Danke

Manfred
8 Jahre zuvor

Dein weiter oben stehender Tip es mal mit Framaroot zu probieren habe ich befolgt und es klappt.
Da ich kein englisch kann stelle ich dazu mal Fragen:
Nach der Installation kann man „Install Superuser“, „Install SuperSU“ oder „Unroot“ auswählen.
Was bedeuten diese Punkte?

Manfred
8 Jahre zuvor
Reply to  Manfred

Was gibt es da für einen Unterschied ?
Install Superuser = die Standard Superuser App
Install Super-SU = eine erweiterte Superuser-App

Christian
8 Jahre zuvor

Hallo,

ich habe ein Problem bei: „Wählt nun apply update from external storage und wählt CWM.zip aus. CWM Touch Recovery wird nun gestartet“

Ich bekomme immer nur die Fehlermeldung E:signature verification failed.

Viell. weiß einer was da nicht passt?

Mein SGS2:
Android 4.0.4
Basisbandversion I9100BULP8
Kernel-Version 3.0.15-1056084
dpi@dell131 #3

LG Christian

Tobi
8 Jahre zuvor

Problem ….. Logs Provider gelöst :-) ohne zu rooten ….. ohne das man seine Kontakte oder
Bilder verliert, ist das einfach wenn man weis wie

Tobi
8 Jahre zuvor

Das Internet ist voll mit Leuten die nach der Ursache, und nach einer Lösung für die nicht quittierbaren Fehlermeldung LogsProvider suchen.
für Samsung Galaxy S2 und S3

Man muss nix auf Werkseinstellung zurücksetzen Rooten oder Flashen….. so ein quatsch
Da werden einem als Ratschläge in Foren gegeben ….. Hauptsache man hat was geschrieben

tztztztztz

Anonym
8 Jahre zuvor

Bei mir zeigt es Fehler bei der Kopierung von CWM.zip an ???

Bitte um Antwort

Anonym
8 Jahre zuvor

Bei mir rebootet es nicht nach dem Vorgang 4.1.2. Jelly Beans

Bitte um schnelle Antwort

Anonym
8 Jahre zuvor

gibt es eine solche Anleitung auch für das Samsung Galaxy Nexus ?
oder geht es bei dem Modell nur über odin

Anonym
8 Jahre zuvor

Das wär klasse, wenn des gehn würde. Danke

Maurice
8 Jahre zuvor

Würde das gerne machen, aber bin mir nicht sicher ob das auf meine S2 geht.

Version: 4.1.2
Basisbandversion: I9100XXLS8
Kernel: 3.0.31-889555dpi@DELL228#3SMP PREEMPT Thu Jan 31 14:48:54 KST 2013

Rooten via Framaroot geht leider nichtmehr da sie den Bug wahrscheinlich geschlossen haben.

Würde mich um eine Antwort freuen ob es auf dieser Version funktioniert.

Maurice
8 Jahre zuvor

Funktioniert das auch sicher? Sorry wenn ich so frage, aber ich hab noch nie einen anderen Kernel installiert deswegen frage ich.

René Adrian
8 Jahre zuvor

hey (:
hab mein s2 auf 4.1.2 geupdatet und danach diese methode zum rooten versucht..
UND ES KLAPPT!
vielen lieben dank..
hab mein handy mit odin schon oft gebrickt, aber das funktioniert reibungslos (:

Richard
8 Jahre zuvor

Hallo,habe jetzt dank dieser anleitung mein galaxy s2 gerootet,habe JB 4.1.2 drauf,
sollte nicht jetzt irgendwo bei den apps ein cwm app auftauchen?ich kann es nirgends finden,oder ist das normal das keins da ist ?

Richard
8 Jahre zuvor

Danke für die Antwort,
hab da noch eine frage,wie bekomme ich denn jetzt das
Slim-GT-I9100-4.2.2.build.2.1-OFFICIAL geflasht ?

Richard
8 Jahre zuvor

achso wusste ich nicht,was benötige ich denn alles dafür,odin hab ich,aber da hab ich noch was gelesen irgendwas mit gapps…

Richard
8 Jahre zuvor

Danke für die Antworten,hab es jetzt hinbekommen,läuft super,
super Anleitung…

Andy
8 Jahre zuvor

Die APP Super User Elite funktioniert nicht mehr.. keine Einträge vorhanden …. Keine nachfrage bezüglich Berechtigung.. usw

Lutz
8 Jahre zuvor

Danke, hat einwandfei funktioniert, S2 root JB 4.1.2 ohne Odin, nach dieser Anleitung

Anonym
8 Jahre zuvor

Danke auch. Ebenfalls genau nach dieser Anleitung gefunzt mit Jelly Bean 4.1.2….
Allerdings musste ich alles 2 mal machen

Robert
8 Jahre zuvor

als erstes mal die Daten von meinem Gerät:
Modell: GT-I9100 (ohne G)
Android 4.1.2
Basisbandversion: I9100XXLS8
Kernel: 3.0.31-889555dpi@DELL228#3SMP PREEMPT Thu Jan 31 14:48:54 KST 2013
BuildNr: JZO54K.I9100XWLSD

Nun zu meiner Frage.
Ich habe die Anleitung wie oben beschrieben ausgeführt. Hat auch alles ganz problemlos funktioniert, ABER von den beiden vorherigen Android Versionen und den vergleichbaren Anleitungen zum „Rooten ohne Odin“ war jedesmal die App „Superuser“ von ChainsDD automatisch mit installiert worden. Das ist bei dieser Anleitung leider nicht der Fall, ist das richtig?
Außerdem werde ich, wenn ich die App (Superuser von ChainsDD) nachträglich installiere nicht gefragt, wenn eine App Root-Rechte erhält. Ist das auch normal?!
Ich habe mit „Root Checker“ geprüft, ob das Gerät gerootet ist und es IST gerootet. Auch meine anderen Apps, welche root erfordern funktionieren. Ich werde allerdings nicht mehr gefragt, ob ich der Anwendung Root-Rechte erteilen möchte.
Es ist kein gravierendes Problem, aber wenn es eine einfache Möglichkeit gibt es zu beheben, wäre ich für Hilfe dankbar.