Samsung Galaxy S22

Samsung System App bremst wohl eine hohe Anzahl an Apps aus

Das könnte für Samsung schnell nach hinten losgehen. Wie einige Samsung Smartphone Nutzer herausgefunden haben, scheint auf einigen Samsung-Geräten eine App installiert zu sein, die mehrere tausend andere Apps künstlich ausbremst. Die App mit dem Namen „Game Optimizing Service“ (GOS) soll dafür verantwortlich sein, dass viele andere Apps auf den Geräten deutlich gedrosselt werden. Somit können diese Apps nicht mit der vollen Leistung genutzt werden, als diese eigentlich könnten.

Hohe Anzahl an Apps betroffen

Aktuell spricht man von einer Zahl von rund 10.000 Apps die betroffen sind. Dies ist natürlich eine entsprechend hohe Zahl an Apps. Hier kann man natürlich nicht von Einzelfällen sprechen. Die Funktion ist wohl nur bei Benchmark Apps ausgeschaltet. Bei diesen Apps würde natürlich eine deutlich schwächere Leistung sofort auffallen. Ein Nutzer ist sogar so weit gegangen, dass dieser eine Benchmark App bearbeitet hat. Diese App wurde dann als normale Spiele App erkannt und entsprechend gedrosselt. Die Drosselung war so extrem, dass eine mehr als halb so hohe Punktzahl am Ende in der Benchmark App stand. Ein deutliches Zeichen, dass hier eine Vielzahl an Apps auf dem Samsung Gerät gedrosselt wird.

Leider weiß man aktuell nicht, auf welchen Samsung Geräten diese App installiert ist. Problematisch ist auch, dass sich diese nicht deinstallieren lässt, wenn man sie auf dem Gerät entdeckt. Auf einem S21 Gerät konnten wir die App auch finden. Auf dem neuen S22 Flaggschiff scheint diese aber nicht mehr installiert zu sein. Man kann allerdings davon ausgehen, dass Samsung schon von vornherein diese App auf den Geräten installiert. Denn über den Store kann man diese nicht nachträglich installieren.

Smartphone auf Samsung Drossel App prüfen

Wer selbst mal auf seinem Gerät nachschauen möchte wählt einfach in den Einstellungen den Punkt Apps aus und gibt oben im Suchfeld „Game Optimizing Service“ ein. Erschein die App dann in der Liste, ist das eigene Gerät auch betroffen. Wie bereits erwähnt, lässt sich die App nicht deinstallieren. Bisher gibt es von Samsung keine offizielle Stellungnahme zu diesem Sachverhalt. Es sollen allerdings schon interne Untersuchungen hierzu laufen. Ob es ein Update für die betroffenen Geräte geben wird ist noch nicht klar.

Ein Grund für dieses Vorgehen könnte sein, dass Samsung mit dieser App versucht die Akkulaufzeit zu verlängern. Wird eine App mit weniger Leistung auf dem Gerät betrieben, benötigt diese natürlich auch weniger Energie. Es bleibt also abzuwarten, wie Samsung mit diesem Thema weiter umgehen wird und vor allem wie die Geräte hinterher auf eventuelle Änderungen reagieren. Habt ihr die App auf eurem Gerät gefunden? Wir freuen uns über eure Meinung in den Kommentaren.

0 0 votes
Artikel Bewertung
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x