WhatsApp mit schwerer Sicherheitslücke, Updates sofort installieren

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

WhatsApp

Wie aktuell berichtet wird, hat der sehr beliebte Messenger WhatsApp eine schwere Sicherheitslücke. Wozu diese Sicherheitslücke genutzt werden kann und wie Du dich davor schützt, erfährt Du in diesem Artikel.

WhatsApp hat aktuell mit einer schweren Sicherheitslücke zu kämpfen. Diese kann dazu genutzt werden, um Schadsoftware auf deinem Gerät zu installieren. Um diese Software auf dem Smartphone zu installieren, muss eigentlich nicht viel gemacht werden vom Angreifer. Betroffen hiervor sind sowohl Android als auch iOS-Nutzer gleichermaßen.Denn um die Software auf dem Gerät zu installieren, reicht es wohl aus, wenn der Angreifer einen WhatsApp Telefonanruf durchführt. Hierbei es durch die Sicherheitslücke möglich, Schadsoftware auf dem Gerät des Opfers zu installieren. Hierzu muss das Opfer den Anruf noch nicht ein Mal annehmen. Du würdest also im Zweifelsfall gar nicht mitbekommen, dass Du solche Software auf dem Gerät installiert hast.

Anzeigen

Mit dieser aufgespielten Software ist es möglich, dass man das Gerät als Wanze verwendet, dich also abhören kann oder sogar der komplette Fernzugriff möglich ist. So ist es möglich, Daten vom Gerät zu entwenden oder direkt fernzusteuern.

Softwarefirma NSO soll dahinter stecken

Wie die New York Times berichtet, soll hinter dieser Spyware die israelische Firma NSO stecken, die u.a. Spionagesoftware an Regierungen und Geheimdienste verkauft. Das Unternehmen streitet natürlich alle Vorwürfe ab. Doch brisant bei der Sache ist, dass die ganze Sache aufgeflogen ist, da ein kanadischer Menschenrechtsanwalt mehrfach mit dieser Software angegriffen wurde. Dieser Anwalt war an mehreren Klagen gegen die NSO Softwarefirma beteiligt.

WhatsApp Update steht bereit

Die Programmierer von WhatsApp haben nach bekannt werden dieser Sicherheitslücke sowohl ein Server-seitiges Update als auch ein Update für die Android und iOS App herausgebracht. Wir empfehlen daher allen Nutzern von WhatsApp umgehen die App zu aktualisieren, falls dies noch nicht geschehen ist. Am besten sollten ihr dabei auch ein Mal kontrollieren, ob die Firmware eures Gerätes auf dem aktuellen verfügbaren Stand ist. Hierzu schaut am besten mal in den Einstellungen des Gerätes nach und führt ggf. ein Update durch.

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos
Summary
WhatsApp mit schwerer Sicherheitslücke, Updates sofort installieren
Article Name
WhatsApp mit schwerer Sicherheitslücke, Updates sofort installieren
Description
WhatsApp hat aktuell eine schwere Sicherheitlücke, mit der man das genutzte Smartphone mit Spyware bespielen und somit ausnutzen kann.
Author
Publisher Name
Android Digital
Publisher Logo
Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.