Sportwetten ganz einfach über das Smartphone

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Welcher Sportfan träumt nicht davon, mit dem eigenen Fachwissen den einen oder anderen Euro nebenbei zu verdienen? Die Anbieter von Sportwetten werben damit, dass Fans auf diese Weise die Chance haben, ihr Wissen rund um das eigene Team zu Geld zu machen. Natürlich sind Gewinne bei solchen Wetten auf keinen Fall garantiert, schließlich handelt es sich dabei um Glücksspiele, bei denen das Ergebnis eines Spiels nicht von vornherein feststeht. Trotzdem haben sich Sportwetten in den vergangenen Jahren zu einem immer wichtigeren Teil der Branche entwickelt. Immer mehr Fans im Stadion oder in der Halle schließen solche Wetten heute ab. Das ist vor allem dank der modernen Technik mittlerweile ganz einfach geworden. Die meisten großen Anbieter haben heute eigene Apps im Angebot, die man kostenlos auf dem Smartphone installieren kann. So sind Einsätze selbst von unterwegs aus jederzeit möglich, wenn man ein Guthaben auf dem Konto beim jeweiligen Anbieter hat.

Viele Boni für Einsteiger

Der Wettbewerb zwischen den verschiedenen Portalen, auf denen Kunden ihre Wetten platzieren können, ist enorm groß. Heute gibt es nicht nur klassische Anbieter von Sportwetten, die in diesem Sektor aktiv sind, sondern auch viele Online Casinos, die ihren Kunden mittlerweile ebenfalls eine große Auswahl von Wetten auf verschiedene Sportveranstaltungen präsentieren. Aus diesem Grund erhalten vor allem neue Kunden die Chance, das eigene Guthaben zum Start mit Boni und speziellen Aktionen ein wenig aufzuwerten. Oft ist die erste Wette zum Beispiel kostenlos, allerdings sind damit echte Gewinne möglich. In anderen Fällen gibt es bei den ersten Wetten besonders hohe Quoten oder im Falle einer verlorenen Wette den Einsatz zurück. Welches Angebot als bester Bonus für Wetten gilt, lässt sich nicht ganz einfach sagen, schließlich kommt es dabei auch auf die individuellen Vorlieben bei solchen Spielen an. Insgesamt lässt sich jedoch sagen, dass gerade Einsteiger viele Möglichkeiten haben, um zu Beginn kein besonders hohes Risiko einzugehen und trotzdem Geld zu gewinnen.

Anzeigen

Kostenlose Apps für das Smartphone

Noch vor einigen Jahren waren spezielle Apps für das Abschließen von Sportwetten eine Seltenheit, heute gehören diese schon fast zum Standard. Die meisten großen Anbieter von Sportwetten bieten solche Apps für verschiedene Betriebssysteme kostenlos zum Download an. In der Regel gibt es eine App für Smartphones und Tablets, die mit Android laufen, darüber hinaus wird meist auch eine App für Apple-Geräte mit dem Betriebssystem iOS zur Verfügung gestellt. Manche Portale haben noch weitere Alternativen im Programm, zum Beispiel für Windows Mobile. Alternativ ist es natürlich ebenfalls möglich, sich von unterwegs aus über den Browser auf dem Smartphone oder Tablet in seinem Konto anzumelden und dann über die Website seine Einsätze zu platzieren. Einzige Voraussetzung dafür ist eine stabile Verbindung mit dem Internet, entweder über das Mobilfunknetzwerk oder per WLAN.

Enormer Wettbewerb

Für die Betreiber von Portalen, auf denen Fans ihre Wetten auf Sportereignisse platzieren können, sind Apps ein wichtiger Aspekt, um im Wettbewerb zu bestehen. Dieser hat in den vergangenen Jahren immer weiter zugenommen, da es immer mehr Betreiber solcher Portale gibt. Das zeigt sich unter anderem an der enormen Werbepräsenz, die die Anbieter von Sportwetten rund um große Sportveranstaltungen betreiben. Allein im Fußball werden hohe Summen für das Marketing ausgegeben, die meisten Bundesligisten haben inzwischen einen Werbepartner aus diesem Bereich. Solche Partnerschaften sind vor allem deshalb interessant, weil es auf der Ebene des Weltverbands Fifa dagegen noch großen Widerstand gibt. Unter anderem scheiterte daran ein mögliches Comeback des schwedischen Superstars Zlatan Ibrahimovic für seine Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Russland. Dass die Werbung von Sportwettenportalen noch weiter ausgebaut werden dürfte, zeigt ein Blick nach England, wo in der Premier League viele Mannschaften sogar mit entsprechender Trikotwerbung auflaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.