Sportwetten

So findet man die besten Apps für Online Sportwetten 2022

Online Sportwetten sind beliebter denn je. Der Deutsche Sportwettenverband veröffentlichte die endgültigen Zahlen für das Jahr für 2020. Trotz der weltweiten Gesundheitskrise und dem Umstand, dass es für ein Drittel des Jahres keiner Sportereignisse gab, berichtet der Verband mit einem Umsatz von 7,78 Milliarden Euro den zweithöchsten Umsatz seiner Geschichte. Für 2021 wird mit einem neuen Rekordergebnis gerechnet.

Einer der Gründe für diesen Boom ist sicherlich, dass man mit Sportwetten Apps und beinahe vollständiger Netzabdeckung immer und überall eine schnelle Wette abgeben kann. Da es auch an Online Buchmachern nicht mangelt wirft dies automatisch die Frage auf, was die beste App für Sportwetten ist. Wie bei jeder „Besten“-Frage, gibt es auch hier keine 100%-ige Antwort da es natürlich immer auf das Spielverhalten und die Ansprüche jedes einzelnen Users ankommt. So gibt es Apps wie Mobilebet, die ihren Fokus auf den europäischen Wettmarkt legen, ohne die großen Ligen weltweit zu vernachlässigen oder Online Buchmacher aus Übersee, welche andere Märkte im Fokus haben.

Das muss eine gute Sportwetten App bieten

Trotz unterschiedlicher Vorstellungen gibt es ein paar wichtige Punkte, die eine Sportwetten App auf alle Fälle erfüllen muss. Dazu gehört sicherlich nicht ein Lothar Matthäus oder andere Sportgrößen, die auf unterschiedlichen Medienkanälen für Buchmacher werben. Viele moderne Plattformen laufen auch ohne App direkt im Browser von jedem modernen Smartphone. Die meisten Anbieter bieten zusätzlich eine App zum Download direkt auf ihrer Webseite an. Hierbei gibt es ein paar wesentliche Kriterien, die jeder Online Buchmacher, unabhängig von den eigenen Prioritäten erfüllen muss.

Lizensierung

Jeder ordentliche Buchmacher muss über eine anerkannte Lizenz verfügen. Diese findet man am unteren Bildschirmrand der Webseite. Besitzt der Seitenbetreiber keine Lizenz, sollte man die Finger davonlassen. Diese Plattformen können durchaus seriös sein, wenn es aber zu Unstimmigkeiten kommt, gibt es keine Rückendeckung von einer Aufsichtsbehörde. Dasselbe gilt meistens auch für Offshore-Buchmacher.

Ladezeiten

Eigentlich versteht sich von selbst, dass eine App gut programmiert ist, schnell öffnet und die Verbindung zum Server schnell hergestellt ist. Besonders bei Live-Wetten oder wetten auf zeitlich sensitive Aktionen ist das ein absolutes Muss. Natürlich muss man auch die Wetten schnell auswählen und seine Wettschein entsprechend flott abgeben können.

Übersicht

Dieser Punkt ist vor allem auf Smartphones mit kleinen Displays einer der wichtigsten. Während man am Desktop oder Laptop noch relativ einfach die Übersicht behalten kann, versursacht dies für die Betreiber und Designer bei kleineren Displays und tausenden Wetten immer Kopfschmerzen, wie man alles unterbringen kann.

Gut strukturiertes Wettangebot

Die Sportwetten müssen eine logische Menüführung haben. Das kann sich bei verschiedenen Anbietern je nach Priorität der Seite unterscheiden. Bei europäischen Anbietern gibt es einige, wo man die Option hat, bis in die unteren Amateurligen seinen Tipp abzugeben. Dabei dürfen Seitenbesuchern nicht durch unzählige Untermenüs den Überblick verlieren, nur um dann über den „Home“-Button wieder komplett von vorne zu beginnen.

Bedienbarkeit

Auch wenn die Struktur und Übersicht toll sind, bedeutet das noch lange nicht, dass die App auch leicht zu bedienen ist. Es ist wichtig, dass man neben den Wetten auch alles andere, wie den Wettschein, die Bonusaktionen, die Bedingungen oder auch den administrativen Bereich findet, mit wenigen Klicks erreicht und nicht mit der Lupe nach dem „Kleingedrucktem“ suchen muss.

Ein- und Auszahlungsoptionen & Limits

Eines der wichtigsten Merkmale für eine gute App ist, dass Transaktionen schnell und sicher durchgeführt werden. Bei Einzahlungen ist das in der Regel kein Problem. Bei Auszahlungen stehen aber oftmals weniger Optionen zur Verfügung. Wer noch nicht bei dem Wettportal angemeldet ist, findet oft eine Plethora an Zahlungsanbietern. Diese reduziert sich dann auf ein paar wenige, wenn man sich registriert hat. Das liegt daran, dass viele der gelisteten Optionen nur in bestimmten Ländern zur Verfügung stehen und die App dies automatisch bei registrierten Besuchern an das jeweilige Land anpasst.

Es gibt aber einige Hürden, die vor der Auszahlung der Gewinne überwunden werden müssen. So ist es normal, dass man einige Dokumente zur Verifizierung einschicken muss. Dieser Prozess ist einmalig und dauert nur ein paar Tage. Bei einer guten Sportwetten App kann man den Verifizierungsprozess direkt nach der Registrierung starten.

Wenn man dann die für sich am besten geeignete App gefunden hat gibt es nur noch ein kleines Problem: Die jeweiligen Spieler und Teams müssen sich auch an die entsprechenden Wetten halten.

 

0 0 votes
Artikel Bewertung
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x