Smartphone-Absatz steigt um 25 Prozent

infografik_736_Absatz_von_Mobiltelefonen_und_Smartphones_in_Deutschand_n

Eine Million Standard-Handys haben die Deutschen von Juli bis September 2013 gekauft. Das entspricht einem Rückgang von rund 40 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Ungebrochen ist dagegen das Interesse der Konsumenten an Smartphones. Der Handel konnte die Verkaufszahl um fast 25 Prozent auf 5,6 Millionen Geräte steigern. Dass normale Handys beim Verbraucher kaum noch gefragt sind, zeigt auch eine Prognose desEuropean Information Technology Observatory (EITO). Demnach weren 76 Prozent aller 2013 hierzulande gekauften Mobiltelefone Smartphones sein. Die Ära des reinen Telefonier- und SMS-Mobiltelefons scheint sich ihrem Ende zuzuneigen.

Veröffentlicht in News

Kommentar verfassen...