Samsung will 10.000 Mitarbeiter entlassen

Samsung LogoSamsung zückt den Rotstift und will nun 10.000 Mitarbeiter im Hauptquartier entlassen. Grund ist unter anderem der unerwartete schlechte Umsatz im Smartphonegeschäft.

Die Verkaufszahlen für das aktuelle Flaggschiff  (Galaxy S6 / S6 Edge) scheinen nicht so gut bei Samsung anzukommen. Den in der nächsten Zeit möchte der Elektronikriese ca. 10.000 Mitarbeiter im Hauptquartier entlassen. Die meisten Angestellten die es treffen soll, kommen aus dem Finanz-, Öffentlichkeitsarbeit- sowie Personalwesen-Bereich.

Außer der großen Entlassungswelle plant Samsung auch weitere Einsparungen von 50 Prozent. Aktuell scheint Samsung händeringend zu versuchen Kosten einzusparen. Auch weil der Absatz des S6 und S6 Edge nicht so gut verliefen, wurde bei beiden Modellen der Preis gesenkt um dadurch den Verkauf eventuell ankurbeln zu können.

Ob diese Sparmaßnahme Früchte tragen wird sich zeigen, denn vielleicht sollte Samsung sich auf etwas ganz anderes mehr konzentrieren als seine Mitarbeiter zu entlassen.

Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , , , , ,

Kommentar verfassen...