Samsung : Keine falschen Benchmark Ergebnisse nach KitKat Update mehr

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

samsung_logo

Im letzten Jahr wurde bekannt, dass Samsung bei den Benchmark-Ergebnissen für das Samsung Galaxy Note 3 sowie für das Galaxy S4 geschummelt hatte. Diese Schummelei beendet Samsung nun durch das Update der beiden Geräte auf die neue Android Version 4.4.2 (KitKat).

Die falschen Ergebnisse kamen dadurch zu Stande, dass ein Teil des Codes ausgeführt wurde, der wenn eine Benchmark App ausgeführt, die Prozessorkerne nicht nur aktiviert sondern auch übertaktet hatte. So kamen dann die höheren Ergebnisse, ohne dass das Gerät explizit übertaktet wurde vom Nutzer.

Anzeigen

Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.