Samsung, HTC und Apple experimentieren mit Wasserkühlung

Wer mit seinem Smartphone schonmal länger ein aufwendiges Spiel gespielt hat, der weiß wie heiß das Gehäuse, also der Prozessor werden kann. Das wichtigste für einen Prozessor ist natürlich die Kühlung in solchen Fällen. Denn ohne Kühlung würde jeder Prozessor irgendwann den Geist aufgeben.

Im Desktopbereich gibt es die Wasserkühlung für Komponenten schon längere Zeit und die Beliebtheit dieser Systeme ist immer weiter gestiegen. Nicht zuletzt weil die Kühlleistung durch Wasserkühlung effizienter ist, sonder auch weil der Geräuschpegel bei einem guten System im Gegensatz zur Lüfterkühlung deutlich abnimmt und das erfreut natürlich auch den Besitzer.

Werbung

Wie nun ein Bericht im Internet sagt, sind wohl die drei großen Hersteller Samsung, HTC und Apple an einer Wasserkühlung für ihre Smartphones interessiert. Dies berichtet ein anonymer Hersteller von Wasserkühlungssystemen.

Wann wir das erste Smartphone mit Wasserkühlung in den Händen halten dürfen ist noch ungewiss, aber wird sind mal gespannt welche Hersteller als erster diese Technik auf den Markt bringt und wie diese dann umgesetzt wurde.

Würde ihr euch ein Smartphone mit Wasserkühlung zulegen?

 

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.