Samsung Galaxy S20 – Modelle mit Snapdragon haben massive GPS Probleme

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

Samsung Galaxy S20

Die Samsung Galaxy S20 Modelle gibt es in zwei verschiedenen Varianten. Zum einen mit dem Exynos Prozessor von Samsung selbst und dem Snapdragon von Qualcomm. Wir hier in Deutschland erhalten in den verkauften Modellen den Exynos Prozessor.  Die Geräte außerhalb Europas den Snapdragon Prozessor. Doch genau diese Modelle mit dem Snapdragon Prozessor machen aktuell massive Probleme mit dem GPS Empfang.

Startet man auf diesen Galaxy S20 Modellen Anwendungen wie Google Maps, Waze oder andere Anwendungen die ein genaues GPS Signal benötigen, erhält man dort bis auf mehrere Kilometer ungenaue Angaben. Es wird davon berichtet, dass es teilweise bis zu 30 Minuten dauert, bis das Smartphone ein korrektes Signal erhält. Doch sobald man sich dann wieder mit dem Gerät bewegt, verliert das Smartphone wieder das GPS Signal.

Betroffen von dem Problem sind alle Modelle, also Samsung Galaxy S20, S20+ und auch S20 Ultra. Bisher konnten die Besitzer dieser Smartphones noch keine Lösung ausfindig machen. Es wurde schon das Updaten der Apps, löschen des Caches oder auch eine Neukalibrierung des Kompass ausprobiert. Keine dieser Vorgehensweisen haben bisher geholfen. Samsung hat bisher von einigen Geräten gesprochen und tauschte diese auch aus. Doch das Problem trat auch bei diesen Geräten wieder auf. Aktuell kann man hier in Deutschland froh sein, dass wir hier die Exynos Variante erhalten in unseren Samsung Galaxy S20 Modellen.

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.