Samsung Galaxy S20 – 8K Videoaufnahmen brauchen viel Speicherplatz

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Samsung Galaxy S20

Nachdem jetzt die neuen Samsung Galaxy S20 Modell vorgestellt wurden, beschäftigt man sich natürlich auch nun mit den Funktionen, die die neuen Smartphones mit sich bringen. Eine neue Funktion bzw. Möglichkeit bietet das S20, denn hiermit kann man nun 8K Videos aufnehmen. Wenn man nun bedenkt, dass zwar auf der einen Seite die Möglichkeit gegeben ist solche Videos aufzunehmen, muss man allerdings auch überlegen auf welchen Geräten man solche Videos in volle Auflösung abspielen kann.

8K Auflösung eher noch Seltenheit

Wenn man bedenkt, wie teuer aber auch wie klein die Anzahl der TV Geräte mit 8K Auflösung sind, wird es wohl noch einige Jahre dauern, bis diese Auflösung im Massenmarkt angekommen ist. Denn selbst 4K Fernseher fangen erst jetzt so langsam an sich bei Neukäufen bei den Kunden durchzusetzen. Ein zweiter Aspekt ist aber auch die Tatsache, dass ein 8K Video auf dem Samsung Galaxy S20 Smarpthone enorm viel Speicherplatz benötigt. So haben Kollegen herausgefunden, dass man pro Minute in 8K Auflösung rund 600 MB an Speicherplatz benötigt. Enorm viele Daten, vor allem wenn man dazu noch bedenkt, dass gemessen an der 8K Fähigkeit einige S20 Modelle dann doch wieder sehr weniger Speicherplatz besitzen. Und nicht jeder möchte sich direkt das größte Gerät zulegen. Nimmt man als Beispiel einen 5 Minuten Clip in dieser Auflösung, benötigt man hierfür schon 3 GB Speicherplatz. Da sollte man sich vorher gut überlegen, was man genau filmen möchte.

Clip Länge begrenzt beim Samsung Galaxy S20

Wie Sammobile berichtet wäre diese Länge aktuell aber auch gar nicht möglich und die Aufnahmedauer in 8K ist wohl auf eine Minuten begrenzt. Aber auch weitere Funktion bzw. Möglichkeiten bietet der 8K Modus aktuell nicht. Es werden nur maximal 24 Bilder pro Sekunde unterstützt. Aber auch die Bildstabilisierung scheint es wohl hier nicht zu geben. Ein wenig komisch kommt beim Speicherplatz auch die Mindestgröße rüber, denn wenn man schon ein 8K Smartphone anbietet, sollte man doch besser die Mindestausstattung nicht bei 128 GB belassen, auch wenn man den Speicher mit maximal 1 TB Speicherkarte erweitern kann.

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.