Samsung Galaxy Note 7 : Samsung warnt vor Nutzung – Fernsperre geplant

Samsung Galaxy Note 7Jeder der Nachrichten schaut oder Zeitung liest, hat wohl vom Akku Debakel beim Samsung Galaxy Note 7 gehört oder gelesen. Nun warnt auch Samsung offiziell vor der Verwendung und plant eine Fernsperrung der Geräte, so das niemand mehr in Gefahr gerät.

Das Samsung Probleme mit dem Akku seines Phablets Samsung Galaxy Note 7 hat dürfte wohl mittlerweile jedem bekannt sein. Auch wir haben schon in unseren Artikeln (hier, hier) zu  diesem Thema ausführlich geschrieben.

Werbung

Kleiner Junge durch Samsung Galaxy Note 7 Explosion verletzt

Nachdem Vorfälle bekannt geworden sind in dem es eher um Sachschaden ging, hat es nun einen kleinen 6 jährigen Jungen erwischt. Während dieser das Note 7 in den Händen hielt, explodierte der Akku des Gerätes und verursachte Verletzungen an den Händen des Jungen. Er wurde danach in einem Krankenhaus behandelt und hat natürlich jetzt Angst je wieder ein Smartphone in die Hand zu nehmen – nur allzu verständlich. Samsung soll wohl auch schon in Kontakt mit der Familie stehen um sich um den Fall zu kümmern.

Fernsperre aller Geräte bald möglich

Da eine große Gefahr für alle Samsung Galaxy Note Nutzer besteht hat sich Samsung wohl auch dazu entschlossen, die Note 7 Geräte die noch nicht getauscht wurden aus der Ferne zu deaktivieren. Diese Vorgehensweise muss wohl in Betracht gezogen werden, da es immer noch viele Note 7 Besitzer gibt, die meinen ihr Gerät nicht umtauschen zu müssen, da es aktuell keine  Probleme macht. Doch dies ist ein gewaltiger Irrglaube. Denn jeder Zeit könnte auch der Akku im eigenen Gerät explodieren und den Nutzer schwer verletzen. Nicht auszudenken was bei manchen Menschen passieren könnte, die ihr Gerät nachts neben dem Bett liegen haben oder dies sogar im Lademodus unter das Kopfkissen legen.

Beginn der Tauschaktion am 19. September in Deutschland

Hier in Deutschland hast Samsung den 19. September 2016 als Beginn für den Austausch der Geräte bekannt gegeben. Man kann sich per Telefon oder auch im Internet für diese Umtauschaktion anmelden. Sollte man außer dem Note 7 kein weitere Gerät mehr besitzen und bis zum neuen Note 7 Gerät ohne Smartphone da stehen, will Samsung Leihgeräte stellen, allerdings muss man bei der Anmeldung extra darauf hinweisen. Wir können also nur allen Note 7 Besitzern dringend dazu raten, das Gerät auf KEINEN Fall weiter zu verwenden, es besteht akute Gefahr, wie man am Beispiel des kleinen Jungen sieht.

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen...