Roborock Dyad Pro

Roborock Dyad Pro Wisch-Akku-Sauger vorgestellt

Fast genau vor einem Jahr haben wir euch auf diesem Blog den Roborock Dyad in unserem Testbericht vorgestellt. Nun werde schon der Nachfolger dieses Wisch-Akku-Saugers vorgestellt. Der Einfachheit halber hat der Hersteller Roborock den Nachfolgern mit dem Namen Dyad Pro getauft.

Damit Du direkt eine Übersicht erlangst über die Unterschiede zwischen dem alten und dem neuen Modell, findest Du die Angaben in der nachfolgenden Tabelle.

Roborock DyadRoborock Dyad Pro
App Unterstützungneinja
Behälter-Volumen:Frischwasser: 850 ml
Schmutzwasser: 620 ml
Frischwasser: 900 ml
Schmutzwasser: 760 ml
Saugkraft:13.000 pa17.000 pa
Akkuleistung:4.000 mAh5.000 mAh
Gewicht: 6,2 kg4,8 kg
Akkulaufzeit:bis zu 35 Minutenbis zu 43 Minuten
Display:jaja
Saugstufen:2 (Auto, Max)4 (Auto, Max, Eco, Bodentrocknung)

Im Großen und Ganzen wurde das neue Modell nicht komplett neu erfunden. Es wurden vielmehr hier und da Verbesserungen an dem Gerät vorgenommen. So wurde u.a. die randlose Reinigung verbessert von 2 mm auf 1 mm verkleinert. So kann man mit dem Roborock Dyad Pro jetzt noch besser am Rand reinigen.

Früher war es leider auch nicht möglich, den Dyad frei im Raum stehen zu lassen. Hierzu musste man immer ein kleines Standbein aus dem Gehäuse ausklappen um den Sauger sicher hinzustellen. Dies wurde nun mit dem neuen Modell verbessert und man dieses nun frei im Raum aufstellen.

Neu hinzugekommen ist auch eine Klappe auf der Oberseite der Reinigungseinheit. Hier kann man nun Reinigungsmittel einfüllen, so dass dieses automatisch dem Wischwasser zugefügt wird. Das Fassungsvermögen soll für bis zu 20 Reinigungsdurchgänge halten, bevor man hier wieder nachfüllen muss.

Auch die Station des Roborock Dyad Pro bietet nun eine weitere Funktion. Wurde hier früher nur die Reinigung der Rollen durchgeführt, werden die Rollen nun nach der Reinigung durch ein Gebläse getrocknet. Im vorherigen Modell mussten die Rollen noch an der Luft trocknen.

Neben einer höheren Saugleistung gibt es bei dem neuen Modell auch bei den Tanks für Frisch- und Schmutzwasser nun mehr Fassungsvermögen. So kann man länger mit dem Dyad Pro die Fläche reinigen.

Im Gegensatz zum Vorgänger gibt es nun auch eine App-Anbindung, so dass sich das Gerät mit dem Smartphone verbinden lässt. In wie weit man diese Funktion für sinnvoll erachtet, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Der Roborock Dyad Pro soll im Januar 2023 in den Verkauf starten. Aktuelle gibt es aber noch keinen Händler bei dem das neue Modell gelistet ist. Sobald sich hier etwas ändert, werden wir natürlich den Beitrag aktualisieren. Der Preis für das neue Modell soll bei 449 € liegen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 0 votes
Artikel Bewertung
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x