#Oppo N1: Erstes Smartphone mit CyanogenMod

oppo_logo

Der Hersteller Oppo hat sein neues Flaggschiff Oppo N1 angekündigt. Gleichzeitig wird das N1 das erste Smartphone sein, dass in einer limitierten Version direkt mit CyanogenMod ausgeliefert wird.

Das N1 ist mit einer Kamera ausgestattet, die mit einem 13 Megapixel auflöst und um 260 Grad drehbar ist. Dadurch entfällt das Verbauen von zwei Kameras, wie es bei vielen anderen Smartphones der Fall ist. Mit einem zusätzlichen Bluetooth Gadget ist es zudem möglich, die Kamera aus der Ferne auszulösen.

Werbung

Das Display des Oppo N1 misst eine Größe von 5,9 Zoll also vergleichbar mit dem Samsung Galaxy Note 3. Die Auflösung des N1 hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel bei einer Pixeldichte von 373 ppi.

Im Inneren arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 600 Quad-Core-Prozessor mit einer Geschwindigkeit von 1,7 GHz. Der Arbeitsspeicher misst eine Größe von 2 GB. Der interne Speicher ist in den Größen 16 GB oder 32 GB verfügbar.

Das N1 unterstützt zwar GSM und UMTS, aber leider kein LTE, was für einige Nutzer aber trotzdem wichtig wäre um sich für den Kauf zu entscheiden. Die Ausmaße des Smartphone belaufen sich auf 170,7 x 82,6 x 9 mm und das Gehäuse wird aus Aluminium bestehen.

Das Oppo N1 wird grundsätzlich mit der von Oppo selbst entwickelten Oberfläche Color OS ausgeliefert, dass auf Android 4.2 (Jelly Bean) aufsetzt. Zusätzlich soll es aber auch als limitierte Version mit der CyanogenMod Android Version ausgeliefert werden.

[embedplusvideo height="379" width="550" editlink="http://bit.ly/18mV8rj" standard="http://www.youtube.com/v/Whb2PRU3m-U?fs=1&hd=1" vars="ytid=Whb2PRU3m-U&width=550&height=379&start=&stop=&rs=w&hd=1&autoplay=0&react=0&chapters=¬es=" id="ep2570" /]

Getagged mit: , , , ,

Kommentar verfassen...