Online Casino

Online Casinos – Grenzenloses Glücksspiel – … oder doch nicht?

Ohne das Internet würde heutzutage nichts mehr funktionieren. In Sekundenbruchteilen ist man im Video-Chat mit Menschen auf der anderen Seite des Globus. Streamingdienste und Soziale Netzwerke sind mehr angesagt als traditionelle Fernsehsender. Überhaupt ist ein großer Teil der Unterhaltungsindustrie oftmals im Internet erfolgreicher als in der realen Welt. Vor allem in den letzten beiden Jahren hat die i-Gaming Industrie durch die vorübergehenden Schließungen der Spielhallen, Spielbanken und Casinos profitiert.

Online Casinos – Die Grenzen des World Wide Web

Vor 15 Jahren war im Internet noch so ziemlich alles „erlaubt, was gefällt“. Glücklicherweise wurde dem ein Ende gesetzt, denn die neu gewonnenen Technologien wurden viel zu oft missbraucht. Leidtragende waren meistens die normalen User, die von gewissenlosen Betrügern über den Tisch gezogen wurden. Besonders beim Online Glücksspiel trieben sich viele Betrüger und zwielichtige Gestallten herum. Glücklicherweise haben sich ein paar Regulierungsbehörden der Sache angenommen und es gibt mittlerweile auch ein viele Online Casinos, die mit ordentlichen Lizenzen ausgestattet sind und ein seriöses Geschäft betreiben.

In den vergangenen Jahren haben sich immer mehr Länder dazu entschlossen, eigene Lizenzen zu vergeben und damit auch eigene Regeln aufzustellen. Teilweise werden damit recht harsche Grenzen gezogen. Das in Deutschland gültige Glücksspielgesetz erlaubt Betreibern nur noch ein sehr eingeschränktes Angebot. So dürfen nur noch Online Spielautomaten mit einem maximalen Einsatz von 1 € auf der Webseite angeboten werden. Tisch- und Kartenspiele, sowie Live Casino und Gameshows sind untersagt.

Wer Casino ohne Limit in Deutschland spielen möchte, muss entweder eine reale Spielbank besuchen oder sich in eine legale Grauzone begeben. Seit 1. Juli 2021 ist in Deutschland ein neues Glücksspielgesetz in Kraft, welches auch das Online Glücksspiel regelt. Damit sollen alle Unklarheiten aus den Weg geschafft werden und hierzulande nur noch Casinos mit deutscher Lizenz erlaubt sein.

Grenzübertritte sind vorprogrammiert

Der neue Glücksspielstaatsvertrag wird im Allgemeinen als wichtig und gut angesehen. Es gibt aber auch eine Fraktion, die scharf kritisiert. Das liegt unter anderem daran, dass alle Spieler in Deutschland über einen Kamm geschert werden. Das bedeutet, dass ein Auszubildender mit sehr geringem Einkommen die gleichen Limits hat wie jemand, der 10.000 EUR Netto im Monat nach Hause bringt. Der neue Vertrag soll zudem die landbasierten Spielbanken, die von den Ländern betrieben werden, stützen, indem Online keine Tischspiele oder Live Spiele erlaubt sind.

Gerade die Live Spiele und Gameshows sind ein wesentlicher Unterhaltungsfaktor in Online Casinos. Da diese in deutschen Online Spielhallen nicht mehr angeboten werden dürfen, muss man sich nicht darüber wundern, dass Spieler nach Alternativen suchen. Diese werden in Casinos mit einer EU-Lizenz aus Malta gefunden. Auch in Curacao, was zu den niederländischen Antillen gehört, lizensierte Online Casinos bieten Glücksspiel ohne Limit.

Sind Casinos mit ausländischen Lizenzen legal?

Bei diesem Thema gibt es seit Jahren hitzige Diskussionen. Vor allem die Betreiber mit der maltesischen Lizenz pochen auf das Recht der Dienstleisterfreiheit in der EU. Bei Curacao ist es die Verbindung mit den Niederlanden, welche oftmals als Argument für deren Legalität herangezogen werden. Das Gesetz in Deutschland macht jedoch klar, dass Online Spielhallen nur mit einer Lizenz aus Deutschland betrieben wird.

Und genau hier liegt das Dilemma. Es gibt auch eineinhalb Jahre nach dem Inkrafttreten des neuen Gesetzes immer noch keine deutsche Glücksspiellizenz. Von daher sind eigentlich alle Casinos mit einer kleine Ausnahme illegal. Diese kleine Ausnahme liegt in der Lizenz von Schleswig-Holstein. Das kleine Bundesland im Norden hat schon vor Jahren eine eigene Lizenz eingeführt. In diesen Casinos dürfen jedoch nur Personen spielen, die ihren Wohnsitz dort haben oder sich dauerhaft in Schleswig-Holstein aufhalten.

Ein Problem zum momentanen Zeitpunkt ist, dass die Casinos, welche sich an die neuen deutschen Regeln halten, geduldet werden. Laut verschiedenen Gerichtsurteilen gibt hierfür aber keinerlei rechtliche Grundlage. Laut Gesetz, sind Online Casinos, die von Firmen im Ausland ohne deutsche Lizenz betrieben werden, illegal. Bis die neu geschaffene Glücksspielbehörde jedoch ihre Aufgaben vollständig übernimmt und die ersten Lizenzen ausstellt wird wohl noch ein weiterer Winter ins Land ziehen.

Wie sieht die Online Casino Zukunft aus?

Mittlerweile haben selbst Experten den Durchblick verloren. Vielen Zockern wird das einfach zu viel Chaos. Sie suchen sich Alternativen. Und diese gibt es reichlich. Dabei spielt mittlerweile auch Bitcoin und andere virtuelle Währungen eine immer größere Rolle. Damit kann man nämlich anonym in den Online Casinos, welche Kryptowährungen akzeptieren, seinem Hobby nachgehen.

In diesen Spielhallen gibt es zudem das komplette Angebote und der Wetteinsatz ist auch nicht auf 1 Euro je Wette beschränkt. Das ist vor allem dann wichtig, wenn man mit einem Spielsystem beim Roulette oder Blackjack sein Glück versucht. Oftmals kann man sogar Sportwetten unter dem gleichen Dach finden.

Was man jetzt schon fast sicher sagen kann ist, dass die deutschen Gesetzesmacher die Rechnung ohne den Wirt gemacht haben. Die einzige Option, um die ausländischen Anbieter abzuhalten ihr Angebot auch auf Deutsch bereitzustellen wären Netzsperren. Diese dürften aber auch ein gesetzliches Problem darstellen. Zudem gibt es schon heute technische Möglichkeiten, diese zu umgehen. Um die Abwanderung vieler Spieler und damit den Verlust von Steuereinnahmen zu verhindern, wird es wohl schon in den nächsten Monaten zu Anpassungen des Glücksspielvertrags kommen. Wahrscheinlich schon, bevor die erste deutsche Lizenz ausgestellt wurde.nline C

0 0 votes
Artikel Bewertung
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x