Mobile Gaming: Diese Genres machen sich gut auf dem Smartphone!

Quelle: Unsplash

Das Smartphone ist unter den Deutschen zur wichtigsten Plattform für das Gaming geworden. Es wird sogar mehr auf dem kleinen Gerät gespielt, als auf dem PC. Das liegt natürlich daran, dass wir unsere Smartphones immer mit dabei haben und sie daher besonders schnell gezückt werden können. Selbst jene Menschen, die kein Geld für eine Konsole oder einen Gamer-PC ausgeben würden, sind auf mobilen Geräten aktiv und benutzen kleine Spiele-Apps. Mittlerweile werden sogar echte AAA-Titel wie Fortnite oder PUBG in mobile Versionen umgewandelt, um auch ernstere Gamer anzuziehen. Dabei eignen sich einige Genres allerdings besser für den kompakten Bildschirm als andere. Wir machen den Vergleich!

Jump’n’Runs: Unkompliziert und unterhaltsam 

Jump’n’Runs sind auf dem Smartphone der absolute Trend. Wie der Name bereits verrät, muss man in diesen Spielen nicht viele unterschiedliche Bewegungen machen – außer springen und laufen! Mit zwei bis vier Pfeiltasten am Bildschirm funktioniert die Steuerung also hervorragend und stört im Bild nicht. Großartig umgesetzt wurde dies z. B. in der Spielreihe Lep’s World, von der es mittlerweile sechs Teile gibt. Darin steuern Spieler einen kleinen Kobold, der sich durch Levels bewegen muss, dabei Münzen sammelt und Goldtöpfe finden muss. Das Spiel erinnert in seinem Gameplay stark an Super Mario, hat jedoch seinen eigenen Stil. Auf Katzenliebhaber wartet das Spiel Cat Bird, in dem Spieler eine niedliche Kreatur steuern, die am ehesten als fliegende Katze beschrieben werden kann. In den zweidimensionalen Pixellevels müssen verschiedene statische oder bewegte Plattformen erklommen werden, dazu müssen Spieler Hindernisse und Feind überwinden. Die Steuerung ist absolut selbsterklärend, denn zum Springen und Fliegen muss man einfach nur auf die Tasten am Bildschirm tippen – ideal für das Smartphone.

Casinospiele: Der mobile Spielautomat

Casinos haben eine lange Tradition und sind heute noch genauso beliebt, wie zu ihren Anfängen im Adel. Heute gibt es Spielbanken allerdings in vielen verschiedenen Formaten, unter anderem auch online. Wer seine Lieblingsspiele aus dem Casino auf dem PC oder mobilen Geräten spielt, hat einige Vorteile, denn man kann sie immer und überall genießen, ohne sich einen ganzen Abend freizuhalten oder Öffnungszeiten beachten zu müssen. Damit sind Online Slots zu einer netten Freizeitbeschäftigung für zwischendurch geworden. Sie eignen sich außerdem besonders gut für das Spielen auf mobilen Geräten, denn die Bedienung ist wahnsinnig einfach. Am Interface des Slots kann die Höhe des Einsatzes eingestellt werden, schon muss man nur noch auf den Startknopf drücken. Viele Slots haben außerdem eine Automatik-Funktion, bei der das Spiel für eine festgelegte Anzahl an Runden immer wieder automatisch gestartet wird. Die Auswahl an mobilen Casinos im Netz ist groß, weshalb Vergleichsportale zur Seite stehen, die die Vor- und Nachteile der jeweiligen Anbieter übersichtlich auflisten. Einige Plattformen stellen sogar eigene Apps zum Download bereit, mit denen man noch einfacher spielen kann. Natürlich können die mobilen Casinos aber auch im Browser des Smartphones oder Tablets geöffnet werden.

Logik- und Puzzlespiele: Rätseln am Smartphone

Quelle: Pixabay

Schnelle Reaktionen und präzise Steuerungen sind auf dem Smartphone nicht ganz so einfach. Darum sind Action-Spiele nicht immer ideal, auch wenn sie trotzdem gerne gespielt werden. Anders sieht das jedoch bei Logik- und Puzzlespielen aus. Diese Art von Games ist wie geschaffen für den kompakten Bildschirm, benötigt meist keine schnellen Manöver und kann jederzeit zwischendurch gespielt werden. Selbst bei Unterbrechungen geht der Spielspaß nicht verloren. Besonders beliebt sind Wimmelbildrätsel, bei denen man verborgene Gegenstände finden muss. Oftmals sind diese mit einer rätselhaften Hintergrundgeschichte verbunden, wie z. B. in Rund um die Welt: Verstecktes Objekt. Im Spiel besucht man zahlreiche Schauplätze auf der ganzen Welt und muss alle Symbole finden, die am seitlichen Bildschirmrand angezeigt werden. Allen, die geistig fit bleiben möchten, wird außerdem die App Neuronation ans Herz gelegt. Die App ist eine Mischung aus Spiel und Gedächtnistraining und hilft damit, die grauen Zellen zu trainieren, während man beste Unterhaltung genießt. Natürlich zählt zu dem Puzzle-Genre auch die Spielart Match-3, die durch Spielreihen wie die Candy Crush Saga weltweit erfolgreich wurden. Darin müssen die Süßigkeiten so mit dem Finger verschoben werden, bis sich eine Reihe aus drei oder mehr gleichen Symbolen bildet. Die kurzen Runden sind zum Teil äußerst knifflig und werden mit hunderten von Levels niemals langweilig.

Das Smartphone ist mittlerweile eine ernstzunehmende Gaming-Plattform geworden. Dabei eignen sich manche Genres besser für den verhältnismäßig kleinen Bildschirm als andere. Wer z. B. gerne über Plattformen springt, am Slotautomaten dreht oder Rätsel löst, ist als mobiler Gamer perfekt ausgerüstet.

0 0 votes
Artikel Bewertung
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments