Kripo warnt vor Fake SMS von angeblicher Paketankündigung

SMS

Die Kriminalpolizei warn aktuell vor einer Fake SMS, die schon bei mehreren Smartphone Nutzern angekommen ist. Da aktuell viele Menschen durch den Lockdown nicht alle Produkte im Laden kaufen können, brummt natürlich der Versandhandel und entsprechend haben auch die Paketdienste jede Menge zu tun. Dies dürfte auch der Grund sein, wieso diese Fake SMS aktuell so gut funktioniert und viele Nutzer dazu verleitet diese SMS ernst zu nehmen.

Die Fake SMS Masche funktioniert wie folgt. Man erhält auf dem Smartphone eine SMS mit folgendem Text:

„Ihr Paket wurde verschickt. Bitte überprüfen und akzeptieren Sie es“

Nach diesem Text folgt ein Link der angeblich dann auf die Seite führen soll, wo man das Paket prüfen und akzeptieren soll. In Wirklichkeit wird durch den Besuch der Webseite im Hintergrund Schadsoftware auf dem Smartphone installiert. Leider funktioniert es hierbei nicht, die Nummer des Absender einfach für den Empfang zu sperren. Denn diese kommen immer von unterschiedlichen Nummern. Die Polizei geht hierbei also davon aus, dass die so infizierten Geräte selbst diese SMS an andere Empfänger weiter schicken. Außerdem wurde bei einigen beobachtet, dass diese Geräte teilweise mehrere hundert Nachrichten pro Tag erhalten haben.

Folgende Tipps können hilfreich sein:

  • Erhält man solch eine SMS, auf keinen Fall den Link antippen
  • SMS Nachricht sofort vom Gerät löschen
  • Fall das Gerät eine App installieren möchte, die man selbst nicht installieren will, der Installation widersprechen
  • Am besten generell beim eigenen Mobilfunk Anbieter eine so genannte Drittanbieter Sperre einrichten

 

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.