Keine Datenautobahn in Deutschland

Statista-Infografik_1064_top-10-laender-mit-dem-schnellsten-internetzugang-

Grafik: statista.com

Deutschland steht beim Thema Internetgeschwindigkeit im internationalen Vergleich weiterhin nicht gut da. Laut dem neuen The State of the Internet Report von Akamai liegt die Bundesrepublik im Ranking der Länder mit dem schnellsten Internetzugang weit abgeschlagen auf Platz 27 (durchschnittlich 7,6 Mbit/s). An der Spitze stehen dort Südkorea (22,1 Mbit/s) und Japan (13,3 Mbit/s). Aber auch in unserer unmittelbaren Nachbarschaft kann deutlich schneller gesurft werden. Am schnellsten in den Niederlanden (12,5 Mbit/s), der Schweiz (11,6 Mbit/s) und Tschechien (11,3 Mbit/s). Schuld an der deutschen Datenlandstraße ist der nur langsam voranschreitende Ausbau der Breitbandnetze. Es ist entsprechend davon auszugehen, dass Deutschland in absehbarer Zeit nicht zur digitalen Weltspitzen wird aufschließen können.

Quelle: de.statista.com

Werbung

Veröffentlicht in News

Kommentar verfassen...