Ist Virtual Reality die Zukunft von Online Casinos?

Virtual Reality

Für die Betreiber von Casinos im Internet ist es sehr wichtig, immer wieder moderne Technik anzubieten. Auf diese Weise werden Kunden von Online Casinos schließlich dazu gebracht, neue Spiele zu testen und dabei den einen oder anderen zusätzlichen Einsatz zu platzieren. Diese Einsätze sorgen in Casinos für weitere Umsätze, die andernfalls wohl an die Konkurrenz gehen würden. Aktuell achten viele Betreiber von Online Casinos deshalb vor allem auf die sogenannte Virtual Reality-Technik. Damit dürften sich schon in wenigen Jahren Spiele simulieren lassen, bei denen die Teilnehmer selbst von zu Hause aus das Gefühl erhalten, wirklich in einem echten Casino aktiv zu sein und dort die eigenen Einsätze zu platzieren.

Wer mehr über diese spannende Technik erfahren möchte, kann sich schon heute in einem kurzen Video einen kleinen Eindruck davon verschaffen. Natürlich dürfte es noch einige Jahre lang dauern, bis Roulette oder andere Spiele tatsächlich in Online Casinos zu finden sind, trotzdem zeigt die kleine Demo schon das Potenzial für die Technik. Viele Hersteller von Software für Casinos im Internet, neben Microgaming unter anderem Net Entertainment oder Playtech, beschäftigen sich intensiv mit der Umsetzung solcher Spiele. In vielen Casinos achten die Verantwortlichen genau darauf, für Spieler wäre es schließlich sehr spannend, das Jackpot City Startguthaben bei einem solchen Titel zu setzen.

Werbung

Natürlich ist es nicht ganz einfach, Virtual Reality für Casinos umzusetzen. Um solche Spiele anbieten zu können, müssten die dafür nötigen Headsets sowie andere passende Geräte weiter verbreitet sein als es aktuell der Fall ist. Derzeit gibt es eine Virtual Reality-Brille noch nicht in sehr vielen Haushalten. Um sich wirklich wie in einem Casino zu fühlen und mit der Hand seine Chips auf dem (virtuellen) Tisch platzieren zu können, müsste die Brille zudem mit einem entsprechenden Gerät verbunden sein, dass die Bewegungen der Hand direkt in die virtuelle Realität umsetzt.

Technisch ist all das zwar heute schon möglich, allerdings ist es noch relativ umständlich und vor allem teuer. Das gilt zum einen für die Kunden von Online Casinos, die selbst über die nötige Hardware verfügen müssen, zum anderen aber auch für die Hersteller der Software, die für die Programmierung von Spielen in einer virtuellen Realität deutlich mehr Aufwand betreiben als für herkömmliche Software. Insgesamt ist es daher kein Wunder, dass die Technik zwar nach und nach Fortschritte macht, in der Praxis fehlen jedoch noch die Anwendungen, durch die Virtual Reality-Geräte für eine große Zahl von Spielern interessant werden.

In den kommenden Jahren dürfte sich das schnell ändern. Zum einen ist die Hardware in den letzten Jahren schon sehr viel günstiger geworden, sodass Virtual Reality-Brillen immer häufiger verkauft werden. Zugleich werden diese Geräte für die Hersteller von Software dadurch immer interessanter, schließlich wird der potenzielle Markt immer größer. In einigen Jahren dürfte es daher in einem Online Casino ganz normal sein, wenn man seine Einsätze in einer virtuellen Umgebung statt mit der Maus am Computer oder am Laptop platziert. Für mobile Einsätze ist zudem die Frage wichtig, welche Übertragungsraten dafür notwendig sind.

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.