Google Cardboard – Die VR Brille bekommt nun Raumklang

google_cardboardEs gibt einige Leser die bestimmt eine Google Cardboard Brille besitzen. Diese können sich jetzt freuen, denn die dazugehörige App wird in Zukunft nun auch virtuellen Raumklang unterstützen. 

Das Jahr 2016 wird wohl das Jahr wo Virtual Reality (VR = dt. virtuelle Realität) mehr Schwung bekommt und einen breiteren Markt erhalten könnte. So verwundert es auch nicht das auch Google mit seine VR-Brille Google Cardboard an seiner dazu passenden App weiter tüftelt.

So erhalten App Entwickler mit dem neuen SDK für die die Google VR-Brille nun die Möglichkeit, Tonpositionen in einem virtuellen Raum besser zu steuern. So kann man das Klanggeschehen innerhalb einer App noch realistischer gestalten um so den Eindruck der virtuellen Realität noch zu verstärken. Auch die Raumakustik soll sich somit besser simulieren lassen. Denn Ton hört sich bekanntlich in einem gefüllten Raum mit Gegenständen anders ans als wenn dieser leer und mit mehr Hall den Ton verteilt.

Um diesen virtuellen Raumklang zu erleben, muss der Nutzer allerdings Kopfhörer benutzen, die an das Smartphone angeschlossen werden müssen, mit dem man das Google Cardboard nutzt. Für alle, die die neue Raumklang Funktion testen möchten, kann man sich hier eine Google Demo App als APK-Datei laden um diese dann manuell auf eurem Smartphone zu installieren.

Google Cardboard – Demo App Soundspaces

 

 

Veröffentlicht in Android Apps, News Getagged mit: , , , , , , ,

Kommentar verfassen...