Gearbest

Gearbest Webseite ist offline – Insolvenz?

Wer hin und wieder bei chinesischen Online Shops bestellt, dem wird Gearbest ein Begriff sein. Doch mit dem Online shoppen bei diesem Händler könnte jetzt Schluss sein. Denn die Webseite des Online Shops ist aktuell nicht mehr erreichbar. Zwar könnten technische Probleme hinter der Nichterreichbarkeit stecken oder im schlimmsten Fall eine Insolvenz. Die Muttergesellschaft hinter Gearbest mit dem Namen Globalegrow Ecommerce hatte schon im Juni Probleme neue Finanzierungen zu erhalten und musste laut einigen Berichten Insolvenz anmelden.

Auf Grund dieser Tatsache kann es natürlich sein, dass die Webseite offline genommen wurde, damit nicht ahnungslose Kunden weitere Bestellungen tätigen, die dann nicht geliefert werden können. Was dagegen spricht ist die Tatsache, dass andere Online Shops des Mutterkonzerns noch erreichbar sind. Dies kann natürlich aber auch nur eine Frage der Zeit sein, bis diese Shops auch vom Netz genommen werden.

Das es Gearbest nicht gut ging merkte man in der letzten Zeit immer häufiger. Kunden erhielten ihre Bestellungen gar nicht oder nur ein leeres Paket. Auch der Kundendienst wurde immer schlechter. Immer mehr Kunden beschwerten sich auch in Foren im Internet über den Shop. Wie es nun weiter geht und wie viele Kunden noch auf ihre Lieferung warten ist nicht bekannt. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

5 1 vote
Artikel Bewertung
3 Comments
Älteste
Neueste Am meisten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Christof
18 Tage zuvor

Gott sei Dank hab ich da in letzter Zeit nicht mehr bestellt!

Nicole
18 Tage zuvor

Oh Shit, naja der Kundenservice war in letzter Zeit eh nicht mehr das wahre. War nur eine Frage der Zeit bis das Ding den Bach runter geht. Hoffe es gibt nicht allzu viele Kunden, die jetzt auf ihre Ware noch warten und nicht wissen was los ist.

Marcel
18 Tage zuvor

Ich bin nicht traurig drum. War eh ein scheiß laden…