FritzBox erhält WireGuard VPN Integration

Das ist eine gute Nachricht für alle die wegen Home Office oder aus anderen Gründen eine VPN Verbindung mit der FritzBox nutzen. Denn der Hersteller AVM der schon seit vielen Jahren seine FritzBox Produkte vertreibt, möchte in naher Zukunft WireGuard auf seinen Routern als VPN Möglichkeit anbieten.

WireGuard hat in der letzten Zeit einen großen Zuspruch erhalten. Das liegt daran, dass man hiermit VPN Verbindungen herstellen kann, die deutlich höhere Datendurchsätze ermöglichen als bei anderen anderen von VPN wie z.B. OpenVPN. Die Einrichtung soll hierbei auch einfacher sein als bei anderen Verfahren. Auch die Hardware auf der die WireGuard Software läuft muss nicht unbedingt die potenteste sein. Diese Tatsachen, haben wohl auch dafür gesorgt, dass der Erfolg so groß ist.

AVM testest schon seit einiger die Integration der Software auf ihren Routern. Anscheinend sind die Tests gut gelaufen und eine erste Beta Version für die Endnutzer ist verfügbar. Da WireGuard nicht so viele Ressourcen benötigt, kann es vielleicht auch sein, dass auch ältere Router die Implementierung erhalten. Aber selbst wenn nur die aktuellen und zukünftigen Router damit ausgestattet werden, ist dies ein Schritt in die richtige Richtung. So können dieser Verbindungen auch von normalen Nutzen aufgesetzt und VPN Verbindungen mehr genutzt werden.

Es bleibt also abzuwarten, welche AVM FritzBox Modelle die Unterstützung für WireGuard erhalten. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, sobald die Implementierung auch in den normalen Versionen der Firmware auftauchen.

 

0 0 votes
Artikel Bewertung
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x