Fast 1/3 des Musikumsatzes ist digital

infografik_3336_umsatz_mit_dem_verkauf_digitaler_musik_in_deutschland_n

1,54 Milliarden Euro wurden laut Angaben des Bundesverbands Musikindustrie (BVMI) 2015 in Deutschland mit Musikverkäufen umgesetzt, davon entfallen rund 31 Prozent auf digitale Musik. Wichtigste Umsatzbringer war Audiostreaming das gegenüber dem Vorjahr um 96,6 Prozent zulegte und so nicht nur die Rückgänge bei den Downloadumsätzen (-2,6 Prozent), sondern auch die im physischen Markt (-4,2 Prozent) mehr als kompensieren konnte. BVMI-Geschäftsführer Dr. Florian Drücke: „2015 war ein ganz wichtiges Jahr vor allem für Musik aus der Cloud; Streaming hat noch einmal einen deutlichen Schub bekommen, was sicherlich auch an der hohen medialen Aufmerksamkeit liegt.“ Trotz rasantem Wachstum der letzten Jahre ist das Internet für die hiesige Musikbranche noch vergleichsweise unbedeutend: in den USA etwa beläuft sich der Anteil des digitalen Musikvertriebs am Gesamtumsatz der Musikbranche laut PwC auf über 60 Prozent.

Quelle: Statista

Werbung

Veröffentlicht in News Getagged mit: , ,

Kommentar verfassen...