Facebook-Nutzung in Deutschland leicht rückläufig

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

Die Facebook-Nutzung in Deutschland ist laut ARD/ZDF-Onlinestudie leicht rückläufig. 31 Prozent der befragten Menschen in Deutschland gaben an, das Netzwerk mindestens einmal pro Woche zu nutzen – das sind zwei Prozentpunkte weniger als im Vorjahr. Allzu besorgt dürften sie deswegen in Cupertino aber nicht sein. Denn gleichzeitig hat die Nutzung von Instagram deutlich zugenommen. Ebenfalls an Reichweite gewonnen hat Snapchat, dass jetzt fast jeder zehnte Bundesbürger regelmäßig nutzt.
Quelle: Statista

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.