covpass

Digitaler Impfpass – So bekommst Du ihn auf dein Smartphone – Anleitung

Impfpass

Ein Dokument wird wohl in naher Zukunft neben dem Ausweis mehr an Bedeutung gewinnen – der Impfpass. Früher war es noch so, dass wir dieses kleine gelbe Heftchen sehr selten in der Hand hatten. Meist eher unsere Eltern wenn wir unsere ersten Impfungen im Kindesalter erhalten haben. Haben wir immer darauf geachtet das unsere Impfungen aufgefrischt wurden, hatten wir auch als Erwachsene das kleine gelbe Ding in der Hand. Doch stand keine Impfung an, schlummerte der Impfnachweis meist irgendwo zwischen unseren Unterlagen. Nicht selten kam es dann dazu, dass wir durch Umzüge, Umräumarbeiten oder andere Gründe irgendwann nicht mehr wussten wo wir ihn verlegt hatten.

Impfpass wird digital

Doch seitdem die Covid19 Pandemie vorherrscht und wir bemerkten, dass Impfen der einzige Weg raus aus der Pandemie ist, wird das kleine Heft wieder wichtiger. Denn im Gegensatz zu vorherigen Impfungen die wir kennen, brauchen wir jetzt diesen Nachweis um zeigen zu können „Ich bin geimpft!“. Doch damals als dieser Impfpass gestaltet wurde, hat wohl nicht man daran gedacht, dass man dieses Dokument irgendwann Mal ständig bei sich tragen muss. Aus diesem Grund ist dieses unhandliche Heft auch für die meisten Menschen nicht gut zu transportieren. Manche die eine entsprechend große Handtasche mit sich führen, können sich noch etwas freuen. Doch alle anderen wissen nicht, wo sie den Impfnachweis deponieren sollen.

So bekommst du den digitalen Impfpass

Wie schon angekündigt wurde, gibt es hier für die Möglichkeit den gelben Impfausweis in eine digitale Form zu bringen. Denn viele haben ihr Smartphone sowieso immer dabei. So kann dann auch der gelbe Impfausweis zu Hause bleiben. Doch wie genau kommt man nun zu dieser digitalen Form des Impfnachweises? Nachfolgend haben wir dir die einzelnen Schritte ausgezählt.

  • Nachdem man die letzte Impfung seines Impfstoffs bekommen hat, erhält man entweder im Impfzentrum, in der Arztpraxis oder auch in der Apotheke ein Zertifikat ausgestellt. Ist die Arztpraxis bzw. das Impfzentrum schon umgestellt und kann technisch diese Zertifikate ausstellen, erhält man den Ausdruck direkt nach der letzten Impfung. Für alle die vorher schon komplett geimpft wurden, kann man zu einer teilnehmenden Apotheke gehen (Übersicht). Dort muss man sich mit Personalausweis und dem gelben Impfpass vorstellen. In der Apotheke werden die Daten in das System eingetragen, die den digitalen Nachweis erstellen können. Die Daten werden nur zur Erstellung des digitalen Nachweises verarbeitet und werden nirgendwo gespeichert. Aus diesem Grund muss man die gesamt Prozedur auch wiederholen, falls man den Ausdruck mit dem Impf-Zertifikat verliert. Die Ausstellung dieses Impfzertifikats kostet keine Gebühr, wird aber über die Steuergelder in Deutschland finanziert (Apotheker erhält hierfür 18 € pro Stück).
  • Die Apotheke erstellt mit den Daten nun ein Impfzertifikat und händigt dieses als Ausdruck aus. Dieses Impfzertifikat ist nichts anderes als ein QR-Code. Am besten sollte man sich auch immer den Ausdruck aushändigen lassen und nicht einfach den QR-Code auf dem Bildschirm einscannen. Möchte man diesen nämlich auf mehreren Geräten gleichzeitig nutzen, hat man hier schon ein Problem. Daher am besten immer den Ausdruck aushändigen lassen.
  • Um einen digitalen Impfnachweis zu nutzen gibt es aktuell zwei Möglichkeiten. Corona Warn App: Viele werden diese App schon auf ihrem Smartphone nutzen und auch hier kann man, den digitalen Impfnachweis abspeichern. CovPass: Diese App ist eigentlich nur dazu da, den Impfnachweis anzuzeigen. Wer also die Warn App nicht nutzen möchte, kann dann diese App lieber nutzen. Beide Apps sind jeweils für Android und Apple iPhone Smartphone kostenlos verfügbar. Die in den beiden Apps gespeicherten Daten sind auch nur dort gespeichert.
  • Um den Impfpass jetzt zu digitalisieren muss man mit einer der beiden Apps nun den QR Code auf dem Impfzertifikat einscannen und die Daten werden in die App übernommen
  • 14 Tage nach dem Datum der letzten Impfung wird in der App die hinterlegte Person als vollständig geimpft angezeigt. Ab dann kann man das gelbe Heftchen wieder zu Hause lassen und sich zukünftig mit einer der beiden Apps und einem Ausweis als vollständig geimpft nachweisen.
  • Dieser Nachweis der Impfung funktioniert auch in Ländern der EU. Für Auslandsreisen in Länder die nicht zur EU gehören, benötigt man aktuell weiterhin noch den Impfausweis.
CovPass
CovPass
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
‎CovPass
‎CovPass
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
Corona-Warn-App
Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos

 

0 0 votes
Artikel Bewertung
1 Kommentar
Älteste
Neueste Am meisten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Digitales Impfzertifikat in ersten Apotheken ab heute erhältlich
3 Monate zuvor

[…] erhältlich sein. Wie Du dieses Zertifikat in deiner App speichern kann, haben wir in diesem Beitrag schon erläutert. Bevor Du aber jetzt zu nächsten Apotheke los läufst und dort deinen gelben […]