Die besten Android Tablets aus dem Jahr 2022

Wer viel unterwegs ist, der wird sicherlich schon gemerkt haben, wie praktisch ein Tablet sein kann. Ob man es beruflich nutzt oder privat oder aber für den Zeitvertreib zwischendurch, um deutsche Online Slots zu spielen, auf jeden Fall wird es sich sinnvoll erweisen. Allerdings kommt es darauf an, dass man sich für das richtige Modell entschieden hat. Schaut man sich im Handel um, wird man schnell feststellen, dass das Angebot sehr umfangreich ist. Es gibt etliche Modelle, aber welches davon soll man wählen? Um diese Entscheidung vielleicht etwas zu vereinfachen, gibt es diesen Bericht zu den besten Android Tablets des Jahres.

Es muss nicht immer ein iPad sein

Oft hört man, dass viele das iPad bevorzugen. Man muss allerdings auch feststellen, dass es preislich sicherlich nicht in jedes Budget passt. Daher kann ein Tablet, das auf Android läuft, eine ausgezeichnete Alternative sein, die deutlich günstiger ist. Dennoch gibt es auch unter den Android Tablets preislich große Unterschiede. Außerdem variieren die Modelle auch stark in ihrer Größe und ihrer Ausstattung. Hier ist es natürlich entscheidend, für welchen Einsatz das Tablet gedacht ist.

Bevor man sich also nach einem Tablet umsieht, sollte man sich immer darüber im Klaren werden, für welchen Zweck das Tablet gebraucht wird und was es dafür leisten muss. Worauf man bei der Wahl besonders achten sollte, verraten wir gleich.

Was bei der Wahl eines Tablets wichtig ist

Zuerst sollte man sich über die Größe des Bildschirms informieren. Hier hat man die Wahl von etwa 7 bis 14 Zoll. Natürlich wiegen Tablets mit einem größeren Bildschirm auch deutlich mehr. Das kann auch ein wichtiger Aspekt sein, der bei der Auswahl zu beachten ist. Ebenso sind die Auflösung des Bildschirms in Pixeln sowie die Bildwiederholungsrate wichtig. Damit die Darstellung flüssig ist, verfügen die meisten Tablets über 60 bis 120 Hz.

Beim Bildschirm sollte es sich um einen IPS-LCD oder OLED/AMOLED handeln, da sie einen besseren Betrachtungswinkel haben. Die Auflösung sollte möglichst hoch sein. Bei der Pixeldichte sollten mindestens 300 Pixel pro Zoll angegeben werden, um ein scharfes Bild zu bekommen.

Beim internen Speicher sollten mindestens 32 GB vorhanden sein. Praktisch ist es, wenn das Tablet über einen Kartensteckplatz für eine microSD-Karte verfügt, um den Speicher zu erweitern. Falls kein Kartensteckplatz vorhanden ist, sollte der Speicher möglichst groß sein. Wi-Fi und Bluetooth gehören zu den Selbstverständlichkeiten bei einem Android Tablet. Manche haben zusätzlich eine Mobilfunkoption, LTE/5G, was unterwegs hilfreich sein kann. Dies macht sich jedoch größtenteils auch im Preis bemerkbar. Im nächsten Abschnitt wollen wir ein paar der Tablets vorstellen, die uns besonders positiv aufgefallen sind.

Empfehlenswerte Android Tablets

Besonders leistungsfähig ist das Tab S8 Ultra. Es besitzt einen großen 14,6-Zoll-AMOLED-Bildschirm mit einer 120 Hz Bildwiederholungsrate. Damit bietet es alle Voraussetzungen für eine hochwertige Darstellung. Im Lieferumfang ist der S Pen-Stift bereits enthalten. Auch bei der Leistung weiß dieses Modell zu überzeugen. Wer also ein großes Tablet sucht, das viel bietet und leistet, wird mit diesem Tablet bestimmt sehr zufrieden sein.

Alternativ gibt es auch noch das Hannspree Zeus 2, das ebenfalls einen großen Bildschirm hat, aber deutlich günstiger ist. Es verfügt über einen 13,3-Zoll-Bildschirm, der eine Full-HD-Auflösung bietet. Durch das recht hohe Gewicht von über einem Kilo wird man dieses Tablet wahrscheinlich nicht unbedingt überall mitnehmen, aber für zu Hause ist dies sicherlich ein ausgezeichnetes Gerät. Auch die Leistung kann sich mit dem Mediatek MT8183-Prozessor, dem 4 GB Arbeitsspeicher sowie dem 64 GB Speicher sehen lassen.

Das Galaxy Tab S7+ hat immer noch seine Fans und das aus gutem Grund. Es bietet immer noch eine hervorragende Leistung und durch den inzwischen gefallenen Preis wird es auch für mehr Kunden in Frage kommen. Es besitzt einen 12,4-Zoll-Super-AMOLED-Bildschirm, der über eine Auflösung von 1.752 × 2.800 Pixeln verfügt. Entsprechend beeindruckend ist die Darstellung.

Aber auch die Leistung ist bemerkenswert. Dafür sorgen der Qualcomm-Prozessor 865+, ein Octa-Core-Grafikprozessor sowie ein Arbeitsspeicher von 8 GB. Beim Zubehör sind der S-Pen sowie das Keyboard Cover erwähnenswert, denn so kann man aus dem Tablet ein Notebook machen. Wer viel unterwegs ist, wird sich über den enormen 10.090-mAh-Akku freuen, der dafür sorgt, dass dieses Tablet bei einer Helligkeit von 120 cd/m² für fast 20 Stunden läuft.

Neben diesen Tablets gibt es aber auch noch viele weitere Modelle, die man sich ebenfalls ansehen sollte. Schließlich kommt es bei der Auswahl immer darauf an, wie man das Tablet nutzen möchte. Wer viel unterwegs ist und auch größere Datenmengen darauf bewältigen möchte, wird sich sicherlich für ein anderes Gerät entscheiden, wie derjenige, der das Tablet gerne zu Hause auf dem Sofa oder im Bett nutzen möchte. Eine große Auswahl werden aber bestimmt alle Nutzer haben, sodass jeder sein bestes Android Tablet finden wird.

0 0 votes
Artikel Bewertung
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x