Corona Warn App – Neue Version ab sofort mit QR Code Check-in

Corona Warn App

Die Corona Warn App wird in ihrer neuen Version (2.0) wieder mit neuen Funktionen erweitert und verbessert. Zum einen wird es in der neuen Version der App eine Check-In Funktion geben. Mit dieser neuen Funktion sollen Risikobegegnungen von Menschen in Innenräumen besser erfasst werden. Diese Idee hatten auch schon andere Entwickler vorher und wurde in der Luca App genutzt. Leider wurde diese App auf Grund Datenschutzmängeln bereits kritisiert.

Mit der neuen Version der Corona Warn App können Einzelhändler und Veranstalter nun ein Code für den Check-in mit der App erstellen. Angaben können hier zu Ort, Datum und Art der Veranstaltung angegeben werden, sowie ggf. Anfang und Endzeitpunkt. Entweder kann man dann den QR-Code auf dem Smartphone anzeigen oder auch ausdrucken. Bei der Erstellung der Codes gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Ad-hoc-Event: Wählt man diese Art kann man Zusammenkünfte anlegen die einen festen Anfangs- und Endzeitpunkt besitzen. Als Beispiel kann man hier kleine Feiern, private Treffen sowie kleine Veranstaltungen nennen.
  2. Ständige Lokation: In diesem Szenario gibt es für die Zusammenkünfte keine festen Anfangs- und Endzeitpunkte. Der QR-Code wird als hier für längere Zeit zur Verfügung gestellt. Die Besucher scannen den QR-Code also jedes Mal wenn sie diesen Ort betreten. Beispiele sind hier Restaurants und andere Orte die man regelmäßig besuchen würde.

Check-in mit der Corona Warn App

Die Besucher und Gäste dieser Ort können sich dann ebenso über die App im neuen Bereich „Check-in“ an diesen Orten registrieren. Hier gibt es auch die Möglichkeit, sich automatisch nach einer vorher festgelegten Zeit an diesem Ort wieder auszuchecken. Man erhält dann zusätzlich eine Nachricht auf dem Smartphone dass dieser Vorgang abgeschlossen ist. Wählt man diese Automatik nicht aus, muss man sich manuell mit der App wieder abmelden von der Lokation.

Der Besuch eine Lokation wird für 2 Wochen in der Corona Warn App gespeichert. Dies allerdings auch nur lokal auf dem Smartphone und nicht auf irgendwelchen Servern im Internet. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten automatisch wieder gelöscht. Scannt ein Besucher den QR Code mit seinem Smartphone und hat die Corona Warn App nicht auf seinem Gerät installiert, wird er automatisch in den entsprechenden App Store weitergeleitet.

Wird man positiv auf das Corona Virus getestet, kann man diese Meldung zusammen mit den Check-ins an die Server senden. Somit erhalten dann auch Nutzer eine Warnmeldung auf ihrem Smartphone. Hierzu müssen die Begegnungen sich allerdings um 10 Minuten überschneiden, damit man dann auf dem Smartphone die Warnung auf erhöhtes Risiko erhält.

Corona-Warn-App
Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.