Corona Warn App

Corona Warn App erhält Kontakttagebuch mit neuem Update

Corona Warn App

Die Corona Warn App erhält in den nächsten Stunden für Android Geräte sowie für das Apple iPhone ein neues Update. In diesem Update ist die wichtigste Änderung, dass die App nun über ein Kontakttagebuch verfügt. Hiermit soll der Kampf gegen das Corona Virus noch erweitert werden. Auf dem Startbildschirm findet man nun weiter unten das Kontakttagebuch. Öffnet man das Tagebuch kann man als nächstes das Datum auswählen (die letzten 14 Tage), welches man bearbeiten möchte. Hat man das Datum ausgewählt kann man hier in zwei Bereichen Daten speichern: Man kann Orte die man an diesem Datum besucht hat speichern und im zweiten Reiter Personen die man an diesem Tag getroffen hat. Die Speicherung und Angabe der Daten ist natürlich freiwillig.

Kontakt Tagebuch in der Corona Warn App

Diese neue Funktion der Corona Warn App soll die Rückverfolgung der Kontakt vereinfachen. Zwar sollen ja alle Menschen ihre Kontakte reduzieren, aber den wenigsten Leute wissen aus dem Kopf, mit welchen Personen man in den letzten 14 Tagen Kontakt hatte. Hat man einen positiven Corona Test, wird das Gesundheitsamt wahrscheinlich auch nach den Kontakten fragen, die man hatte. Hat man dann das Kontakt Tagebuch gut geführt, kann man die möglichen Kontakte an das Gesundheitsamt weitergeben und die Personen können dann gewarnt werden.

Ganz wichtig zu wissen ist, dass die Daten zu den Personen und den Orten nur auf dem eigenen Smartphone gespeichert werden. Es werden also keine Daten auf einem Server gespeichert. Nach 16 Tagen werden die Daten auch automatisch von der Corona Warn App gelöscht. Dies soll dem Datenschutz dienen, so dass auch Personen diese Möglichkeit nutzen, die sehr auf Datenschutz achten möchten.

Orte und  Personen festhalten

Trägt man Orte und Personen ins Kontakt-Tagebuch ein die man öfters besucht bzw. trifft muss man diese nicht jeden Tag neu eingeben, sondern kann diese aus einer Liste auswählen. So geht das eintragen von häufig besuchten Orten und häufig getroffenen Personen schneller. Das Kontakttagebuch bietet nicht die Möglichkeit einzugeben, wie lange man welchen Ort besucht oder wie lange man sich mit den Personen getroffen hat. Dies wäre auch zum komplex und zu aufwendig für den Nutzer. Aber hierfür gibt es ja die Risiko Ermittlung über das Bluetooth Modul des Smartphones. Natürlich funktioniert diese nur, wenn das Gegenüber die Corona Warn App auch nutzt und diese Funktion bzw. Bluetooth auch aktiviert ist.

Update wird verteilt

Das Update der Warn App erhalten alle die die vorherige Version installiert haben über den jeweiligen App Store. Wie immer erhalten nicht alle gleichzeitig das Update. Daher kann es etwas dauern, bis man das Update angezeigt bekommt. Also einfach etwas warten, bis man das Update angezeigt bekommt.

Corona-Warn-App
Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos

1 Kommentar zu „Corona Warn App erhält Kontakttagebuch mit neuem Update“

  1. Pingback: Luca App - Ein Werkzeug raus aus dem Lockdown?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.