Corona Datenspende – Robert Koch Institut veröffentlicht App

Geschätzte Lesezeit: < 1 Minute

Wir angekündigt hat das Robert Koch Institut (RKI) die Corona Datenspende App veröffentlicht. Diese App ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar. Die jeweiligen App Versionen sind in den entsprechenden App Stores verfügbar. Doch was genau macht die App und wie kann das gegen das Virus helfen?

Was die App genau macht und wie das bei der Bekämpfung des Corona Virus helfen kann, erzählen wir dir sofort. Damit das ganze gut funktioniert, sollten möglichst viele Nutzer mit einer Smartwatch diese App auf dem Smartphone installieren. Nach der Installation der App bekommt man eine Kennung aus Buchstabenkombinationen. Denn die App soll keine persönlichen Daten an die Server des RKi senden. Als nächstes muss man nur seine Postleitzahl eingeben.

Danach wählt man aus, von welchem Hersteller die eigene Smartwatch ist. Folgende Anbieter werden zum Zeitpunkt dieses Artikels unterstützt:

  • Fitbit
  • Garmin
  • Polar
  • Withings
  • Google Fit/Apple Health

Weitere Anbieter sollen noch hinzukommen. Nachdem man in der App seinen Anbieter ausgewählt hat, muss man die Verbindung zu diesem noch bestätigten und ab diesem Zeitpunkt werden die Daten an der Robert Koch Institut übermittelt. Durch diese Daten sowie speziellen Programmen, möchte das RKI die Daten geografisch aufbereiten um die Ausbreitung des Corona Virus besser zu beurteilen. Weitere Informationen erhält man auch auf der Webseite zu dieser App unter www.corona-datenspende.de

Wer also mitmachen möchte, der kann sich die App direkt im jeweiligen Store auf sein Smartphone laden. Gern könnt Ihr uns ja eure Meinung in den Kommentaren da lassen.

Corona-Datenspende
Corona-Datenspende
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
‎Corona-Datenspende
‎Corona-Datenspende
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos
Getagged mit: , , , , ,
0 Kommentare zu “Corona Datenspende – Robert Koch Institut veröffentlicht App
1 Pings/Trackbacks für "Corona Datenspende – Robert Koch Institut veröffentlicht App"
  1. […] den Corona Virus zu bekämpfen gibt es verschiedene Ansätze. Hier in Europa soll es in einigen Ländern eine Corona Tracking App geben. Doch diese Vorgehensweise wäre ja […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.