BSI warnt vor Sicherheitslücken in Android

android_virus

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt nun vor kritischen Sicherheitslücken in Android.

Wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mitteilt, gibt es mehrere Sicherheitslücken innerhalb von Android und rät daher zu einem baldigen Update. Das Problem dabei ist leider, dass Updates bisher nur für die Google Nexus Geräte zur Verfügung stehen, also Geräte die das pure Android System besitzen und nicht wie andere Hersteller noch einen eigenen Aufsatz darüber stülpen wie z.B. Samsungs TouchWiz.

Die Sicherheitslücken betreffen aktuell die Android Versionen 4.4.4, 5.0, 5.1. sowie alle Geräte die mit 6.0 und 6.0.1 betrieben werden. Google hat zwar schon damit begonnen die Geräte mit den Updates zu bestücken, doch wie immer werden nicht alle Besitzer gleichzeitig mit dem Update versorgt und die Verteilung erfolgt in Wellen.

Auch wurden die Updates des puren Android Version an die anderen Hersteller verteilt, doch hier liegt wie immer das Problem, dass diese Versionen erst an die jeweiligen Geräte angepasst werden müssen, so dass die Verteilung für Geräte der anderen Hersteller noch dauern wird.

Veröffentlicht in News Getagged mit: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen...