Big Data Analyse revolutioniert Online Casinos

Wer denkt, dass es in der iGaming Industrie nur um ein paar rotierende Walzen, Roulettekessel und Pferderennen geht lieg komplett falsch. Es handelt sich hierbei um eine Multi-Milliarden-Euro Industrie welche weltweit zu den größten Wachstumsbranchen gehört. In den Köpfen vieler Menschen hat der Begriff „Big Data“ einen negativen Beigeschmack. Das liegt in erster Linie daran, dass diese Daten gegebenenfalls auch für Zwecke benutzt werden können die man im weitesten Sinn als Missbrauch bezeichnen kann. Allerdings gibt es viele Situationen, in denen die Big Data Analyse das Leben einfacher macht. Das perfekte Beispiel hierfür ist Google. Viele echauffieren sich zwar über die Dominanz des Unternehmens, haben aber keinerlei Probleme auf den kostenlosen Service des Unternehmens zurückzugreifen, wenn es maßgeschneiderte Ergebnisse als Suchmaschine bietet. Die Big Data Analysen helfen dabei besser durch den schnelllebigen Alltag zu kommen. Das gilt sowohl für das Berufsleben als auch für viele Freizeitbeschäftigungen.

Was bedeutet Big Data Analyse

Grundsätzlich handelt es sich hierbei um die Analyse riesiger Datenmengen, welche zu komplex und vielfältig sind, um mit den herkömmlichen Programmen zur Datenverarbeitung verarbeitet werden zu können. Die Informationen stammen von unterschiedlichen Datenquellen, welche von vernetzten Gadgets über Kundenkarten bis zum GPS im Fahrzeug stammen können. Das hört sich natürlich nach kompletter Überwachung an. Es gibt jedoch wenige Menschen, die sich darüber beschweren eine Unwetter- oder Stauwarnung auf dem Smartphone zu erhalten, auch wenn man sich für keinen solchen Service eingeschrieben hat.

In der Industrie bedeutet die Analyse von Massendaten, dass man Geschäftsprozesse nicht nur verbessern, sondern auch sicherer machen kann. Das Problem ist derzeit in den meisten Fällen, dass es mittleren und kleinen Unternehmen kaum möglich ist das riesige Datenvolumen zu analysieren ohne dass der Kosten-Nutzen-Faktor ins Negative abgleitet. Bei Big Data kommen gleich sechs verschiedene Dimensionen zusammen:

  • Datenmasse, Umfang (volume)
  • Geschwindigkeit mit der Daten generiert und transferiert werden (velocity)
  • Bandbreite der Datentypen und Quellen (variety)
  • Echtheit von Daten (veracity)
  • Unternehmerischer Mehrwert (value)
  • Verifizierung der Datenqualität (validity)

Es ist den großen, datenverarbeitenden Unternehmen mit gigantischer Rechnerleistung vorbehalten diese Daten zu verarbeiten, zu analysierten und mundgerecht kleineren Betrieben zu servieren. Es versteht sich von selbst, dass dieser individuelle Output nicht ganz kostengünstig ist. Es zeigt sich aber, dass kein Weg an Big Data vorbeigeht.

Wie kommt die Big Data Analyse bei Online Casinos zum Einsatz?

Bei dem wachsenden iGaming Markt kann es sich natürlich für die Betreiber auszahlen, wenn man frühzeitig Trends erkennt und darauf reagieren kann. Während kleinere virtuelle Spielhallen noch mit einfacher Software und Manpower das Spielverhalten ihrer Kunden analysieren setzen größere Betreiber wie Mobilebet.com mittlerweile unter anderem auf Big Data Auswertung. Dank Big Data können progressive Online-Casinos ihre Marketinginhalte individuell auf jeden Besucher abstimmen.

So werden die Startseiten dem Spielverhalten jedes einzelnen Spielers angepasst. So sieht ein Spieler, der sich am liebsten in den Live Salons aufhält, auch diese Optionen zuerst, wenn er das Casino im Browser aufruft. Angebote für regelmäßige Spieler können individuell erstellt werden. Neulinge können an der Hand genommen und sicher in das spannende Hobby eingeführt werden.

Besserer Spielerschutz dank Big Data

Die unterschiedlichen Verhaltensmuster der Spieler werden jedoch nicht nur zu Werbezwecken eingesetzt. Ein wichtiger Aspekt der Datenanalyse ist mittlerweile der Spielerschutz. So können Veränderungen im Spielverhalten in Echtzeit erkannt werden. Wenn zum Beispiel der Einsatz in die Höhe geht, mehr Einzahlungen gemacht werden, zu ungewöhnlichen Zeiten oder anderen Örtlichkeiten gespielt wird, können geschulte Mitarbeiter des Casinos die Sachlage überprüfen und gegebenenfalls mit dem Spieler in Kontakt treten und Hilfe bei Problemen leisten. Einige der großen Anbieter haben sogar ihr eigenes Hilfsprogramm in dem sie diese Daten nicht nur zur Früherkennung einsetzen, sondern eventuell benötigte Hilfe und Therapien finanziell unterstützen.

Dank der Datenanalysen können auch andere Unregelmäßigkeiten in Echtzeit erkannt werden. In der iGaming Industrie werden weltweit Millionen in kürzester Zeit umgesetzt. Big Data Analysen werden hier auch eingesetzt, um etwaige Probleme bei den Transaktionen in Echtzeit festzustellen. So können vermeintlicher Hackerangriffe aufgrund der schnellen Datenanalyse im Keim erstickt und Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Das trägt im Gegenzug erneut zur Sicherheit der Kunden bei und erhöht das Vertrauen in den jeweiligen Anbieter.

Momentan ist es jedoch noch so, dass sich nur wenige Betreiber die Vorteile zunutze machen können, da es sich um ein sehr kostenintensives Verfahren handelt, dessen ROI sich erst mittelfristig einstellt. Allerdings werden auch hier die Preise in den nächsten Jahren sinken, dass auch mittlere und kleine Unternehmen von Big Data profitieren.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.