Apple verliert Markanteile in Westeuropa

Geschätzte Lesezeit: 1 Minute

infografik_1215_Marktanteil_der_Smartphone_Hersteller_in_Westeuropa_n

 

31,6 Millionen Smartphones wurden laut IDC im ersten Quartal 2013 in Westeuropa verkauft. Unangefochtener Marktführer ist mit einem Marktanteil von 45 Prozent Samsung. Gegenüber dem Vorjahresquartal konnten die Südkoreaner ihr Stück vom Smartphone-Markt um sechs Prozentpunkte vergrößern. Apple hat dagegen fünf Prozentpunkte eingebüßt. Das Unternehmen konnte in Westeuropa von Januar bis März 2013 6,2 Millionen iPhones absetzen; das entspricht einem Marktanteil von 20 Prozent. Bei den kleineren Wettbewerbern konnte sich vor allem LG stark verbessern. Das Unternehmen konnte seinen Marktanteil gegenüber dem ersten Quartal 2012 von zwei auf acht Prozent vervierfachen. Drei Prozentpunkte abgeben musste dagegen Nokia. Die Finnen können derzeit noch fünf Prozent des westeuropäischen Marktes für sich beanspruchen.

 

Quelle: de.statista.com

Werbung

Getagged mit: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.